Expertenforum - Durch Entgeltumwandlung Midijob?

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

  • 01
    Durch Entgeltumwandlung Midijob?
    Das lfd. Entgelt eines Mitarbeiters liegt außerhalb des Übergangsbereiches. Durch die Entgeltumwandlung liegt das
    SV-pflichtige Entgelt innerhalb des Übergangsbereiches. Muss der Mitarbeiter als Midijobber gekennzeichnet werden?
  • 02
    RE: Durch Entgeltumwandlung Midijob?
    Hallo HBusch,
    bei der Prüfung der Frage, ob das Arbeitsentgelt im Übergangsbereich liegt, ist vom regelmäßigen Arbeitsentgelt auszugehen. Dabei ist grundsätzlich auf das Arbeitsentgelt abzustellen, auf das der Arbeitnehmer einen Rechtsanspruch hat (z. B. aufgrund eines Tarifvertrags, einer Betriebsvereinbarung oder einer Einzelabsprache).
     
    Entgeltumwandlungen (zur Finanzierung von Aufwendungen für die betriebliche Altersversorgung bis zur Höhe von 4 % der jährlichen Beitragsbemessungsgrenze in der Rentenversicherung) mindern das zu berücksichtigende Arbeitsentgelt.
     
    Da nach Ihrer Schilderung das regelmäßige monatliche Arbeitsentgelt monatlich unter 1.300 € liegen wird, sind ab diesem Zeitpunkt die Regelungen des Übergangsbereichs anzuwenden.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam
     
Kontakt zur AOK AOK/Region wählen
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.