Expertenforum - Dualer Studiengang - Bauingenieur Plus

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Profitieren Sie rund um den Jahreswechsel von einem besonderen Angebot. Stellen Sie auch Fragen zum Steuer- und Arbeitsrecht, die Bezug zum Sozialversicherungsrecht haben. Ihre Frage wird dann direkt von unseren externen Steuer- und Arbeitsrechtsexperten beantwortet.

  • 01
    Dualer Studiengang - Bauingenieur Plus

    Guten Tag,


    wir haben einen Mitarbeiter bei uns beschäftigt, der bei uns den dualen Studiengang "Bauingenieur Plus" macht (zur Übersicht: www.baustudium-plus.de/ablauf-bauingenieur-plus).


    Am 23.07.2021 hat er die Abschlussprüfung seiner gewerblichen Ausbildung erfolgreich bestanden.


    Nun findet sein praktisches Studiensemester bis einschließlich dem 01.10.2021 statt und danach soll er bis Ende seines Studiums bei uns als Werkstudent (möglich?) beschäftigt werden.


    Wie ist er zu melden?


    01.09.2018 – 23.07.2021 Gewerbliche Ausbildung + Studium 102 / 1111

    24.07.2021 – 01.10.2021 Praktisches Studiensemester* 190 / 0000

    ab 02.10.2021 Werkstudent (bis Ende des Studiums) 106 / 0100


    *Die Höhe des Arbeitsentgeltes ist dabei unerheblich, auch wenn die Vergütung mit einem Stundenlohn erfolgt (soll während des Praktikums gleichbehandelt werden wie die „normalen“ Gesellen).


    Ist dies korrekt und wenn ja, was muss dabei beachtet werden?


    Vielen Dank vorab.

  • 02
    RE: Dualer Studiengang - Bauingenieur Plus

    Guten Tag,
     
    Teilnehmer an dualen Studiengängen sind den "zur Berufsausbildung Beschäftigten" gleichgestellt. Dualstudierende werden generell - auch in der Entgeltabrechnung - wie die Auszubildenden ohne Studienanteil behandelt.
    Dualstudierende sind versicherungspflichtig in der Kranken-, Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung. Das gilt in allen Formen von dualen Studiengängen. Außerdem wird nicht unterschieden zwischen den Praxisphasen und den theoretischen Ausbildungsabschnitten - die Versicherungspflicht gilt ununterbrochen bzw. durchgehend für die jeweiligen Ausbildungsabschnitte. Durch die Statusgleichstellung mit Auszubildenden ist das Werkstudentenprivileg nicht anwendbar!
     
    Eine zusätzliche Beschäftigung beim gleichen Arbeitgeber ist wegen der Einheitlichkeit des Beschäftigungsverhältnisses als Minijobber ebenfalls nicht möglich.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam

Kontakt zur AOK AOK/Region wählen
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.