Expertenforum - Bezahlte Freistellung

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Profitieren Sie rund um den Jahreswechsel von einem besonderen Angebot. Stellen Sie auch Fragen zum Steuer- und Arbeitsrecht, die Bezug zum Sozialversicherungsrecht haben. Ihre Frage wird dann direkt von unseren externen Steuer- und Arbeitsrechtsexperten beantwortet.

  • 01
    Bezahlte Freistellung

    Guten Tag,

    hat ein bezahlter Freistellungszeitraum über 4 Jahre sozialversicherungsrechtliche Auswirkungen?

    Kann dem freiwillig versicherten Arbeitnehmer die ermäßigte Beitragsgruppe zugeordnet werden?

    Vielen Dank im Voraus.

  • 02
    RE: Bezahlte Freistellung

    Hallo 01_Arbeitgeber,
     
    in der Sitzung der Fachkonferenz Beiträge des GKV-Spitzenverbands vom 17. Juni 2015 wurde entschieden, dass für Arbeitnehmer während Freistellungen von der Arbeitsleistung unter Fortzahlung der Bezüge im Falle der Arbeitsunfähigkeit ein grundsätzlicher Krankengeldanspruch besteht, wenn mit dem Ende des Arbeitsverhältnisses kein unmittelbares Ausscheiden aus dem Erwerbsleben verbunden ist. Für diese Arbeitnehmer ist damit während der Freistellungsphase stets der allgemeine Beitragssatz in der Krankenversicherung anzuwenden.
     
    Während der Freistellungsphase sind Beiträge nur dann nach dem ermäßigten Beitragssatz zu erheben, wenn die Beschäftigung nach der Freistellung nicht wieder aufgenommen wird, weil der Arbeitnehmer aus dem Erwerbsleben ausscheidet.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam
     
     

  • 03
    RE: Bezahlte Freistellung

    Hallo Expertenteam,


    vielen Dank für ihre schnelle Rückmeldung.

    Das heißt wenn der Arbeitnehmer im Anschluss an die bezahlte Freistellung in Rente geht, kann der ermäßigte Beitragssatz hinterlegt werden? Also im Prinzip ist es die selbe Regelung wie wenn ein Arbeitnehmer sich in Altersteilzeitfreistellungsphase befindet?

    Freundliche Grüße

    01_Arbeitgeber

  • 04
    RE: Bezahlte Freistellung

     
    Hallo 01_Arbeitgeber,
     
    Ihre Schlussfolgerung aus unserer ersten Antwort ist korrekt.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam
     

Kontakt zur AOK AOK/Region wählen
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.