Expertenforum - Beschäftigung während Freistellung Altersteilzeit

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Profitieren Sie rund um den Jahreswechsel von einem besonderen Angebot. Stellen Sie auch Fragen zum Steuer- und Arbeitsrecht, die Bezug zum Sozialversicherungsrecht haben. Ihre Frage wird dann direkt von unseren externen Steuer- und Arbeitsrechtsexperten beantwortet.

  • 01
    Beschäftigung während Freistellung Altersteilzeit

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    darf ein Mitarbeiter während der Freistellungsphase ( Blockvariante) Altersteilzeit weiterhin bei uns eine Beschäftigung ausüben?

    Also ganz normal ATZ Gehalt plus zusätzliche Stunden.


    Vielen Dank und freundliche Grüße,

    H. Paulus


     

  • 02
    RE: Beschäftigung während Freistellung Altersteilzeit

    Hallo H. Paulus,

    da man bei einem Arbeitgeber sozialversicherungsrechtlich nur ein Beschäftigungsverhältnis haben kann (Einheit des Beschäftigungsverhältnisses), kann in Fällen der von Ihnen beschriebenen Art nach unserem Verständnis nur von „Mehrarbeit“ ausgegangen werden.

    Mehrarbeit kann bei einer Altersteilzeitarbeit im Blockmodell grundsätzlich nur in der Arbeitsphase anfallen, da in der Freistellungsphase eines Blockmodells vertraglich keine Verpflichtung zur Arbeitsleistung mehr besteht.

    Ausnahmsweise steht dem Vorliegen von Altersteilzeitarbeit eine unvorhersehbare vorübergehend „geringfügige Arbeit“ in der Freistellungsphase des Blockmodells jedoch nicht entgegen, sofern dadurch im Hinblick auf § 2 Abs. 1 Nr. 2 Altersteilzeitgesetz der Charakter der Altersteilzeitarbeit (Halbierung der Arbeitszeit) nicht verändert wird. Die Prüfung, in welchem Umfang in diesen Fällen von einer vorübergehenden „geringfügigen Arbeit“ auszugehen ist, hat jeweils im Einzelfall zu erfolgen. Wir empfehlen Ihnen, Anfragen hierzu direkt an den zuständigen Rentenversicherungsträger zu richten.

    Entscheidend ist ein betriebsbedingter wesentlicher Anlass, z. B., wenn eine projektbezogene Arbeit, die bei Beendigung der Arbeitsphase noch nicht abgeschlossen ist, mit dem in Altersteilzeitarbeit beschäftigten Arbeitnehmer zum Abschluss gebracht werden soll.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihr Expertenteam

Kontakt zur AOK AOK/Region wählen
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.