Expertenforum - Beschäftigung Rentner nach erreichen der Regelarbeitsgrenze

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Fragen zum Jahreswechsel

Zum Jahresbeginn 2021 und auch schon im Herbst 2020 stehen wieder zahlreiche Neuerungen in der Sozialversicherung auf dem Programm. Darüber informieren wir bereits ab September in einem Themenspezial. Für Fragen zu den einzelnen Themen haben wir ein spezielles Expertenforum Jahreswechsel eingerichtet.

  • 01
    Beschäftigung Rentner nach erreichen der Regelarbeitsgrenze
    Ist es möglich einen Mitarbeiter, die die Regelarbeitsgrenze erreicht hat nach normaler Beschäftigung gleich im Anschluss an diese als geringfügig Beschäftigter zu beschäftigen?
  • 02
    RE: Beschäftigung Rentner nach erreichen der Regelarbeitsgrenze
    Guten Tag,
     
    nach Ausscheiden aus einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung kann der Mitarbeiter  im unmittelbaren Anschluss als Bezieher einer Regelaltersrente im Rahmen einer geringfügig entlohnten Beschäftigung „weiterarbeiten“.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam
  • 03
    RE: Beschäftigung Rentner nach erreichen der Regelarbeitsgrenze
    Ist diese Weiterbeschäftigung des Rentners (Erreichen der Regelarbeitsgrenze) im Sinne der Geringfügigkeit gleich im Anschluss an die "normale" Beschäftigung möglich?
    Der Mitarbeiter scheidet zum Ende März aus und würde dann ab dem 01.04.2021 als geringfügig Beschäftigter für einen anderen Bereich weiterarbeiten.
    Was wäre die Alternative im Sinne der Sozialversicherung?

    Danke für eine nochmalige Antwort
  • 04
    RE: Beschäftigung Rentner nach erreichen der Regelarbeitsgrenze
    Guten Tag,
     
    ja, mit Ausscheiden aus der „normalen“ Beschäftigung ist eine Weiterbeschäftigung des Rentners als geringfügig Beschäftigter im gleichen Unternehmen möglich. So wie in unserer Antwort zuvor geschrieben, ist eine Abmeldung zum 31.03.2021 vorzunehmen und eine Anmeldung zum 01.04.2021 an die Minijob-Zentrale zu entrichten.
     
    Bei der Frage nach Alternativen im Sinne der Sozialversicherung benötigen wir weitere Ausführungen von Ihnen. Denn wenn der Rentner eine geringfügig entlohnte Beschäftigung aufnehmen möchte, sehen wir keine Alternativen in der Sozialversicherung.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam
     
Kontakt zur AOK AOK/Region wählen
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.