Expertenforum - Beitragsnachforderung Arbeitnehmeranteil

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Profitieren Sie rund um den Jahreswechsel von einem besonderen Angebot. Stellen Sie auch Fragen zum Steuer- und Arbeitsrecht, die Bezug zum Sozialversicherungsrecht haben. Ihre Frage wird dann direkt von unseren externen Steuer- und Arbeitsrechtsexperten beantwortet.

  • 01
    Beitragsnachforderung Arbeitnehmeranteil

    Hallo zusammen,


    wir haben einen Beschäftigten, bei dem sich im Nachhinein herausgestellt hat, dass er doch nicht wir ursprünglich gemeldet als Gesellschafter-Geschäftsführer sondern als SV-pflichtiger Arbeiternehmer abzurechnen ist. Wir müssen nun die Beiträge ab Jahresanfang nachberechnen. Vom AN dürfen ja nur die AN-Anteile der letzten 3 Monate nachgefordert werden. Die AN-Anteile der Monate davor gehen zu Lasten des Arbeitgebers. Sind diese dann für den AN wiederum ein Geldwerter Vorteil und müssen als Nettolohnhochrechnung im aktuellen Monat versteuert und verbeitragt werden?


    Besten Dank & freundliche Grüße

  • 02
    RE: Beitragsnachforderung Arbeitnehmeranteil

    Hallo HEhrlich,
     
    grundsätzlich stellen vom Arbeitgeber übernommene Arbeitnehmerbeiträge einen geldwerten Vorteil dar, so dass sie der Beitragspflicht zu unterwerfen sind.
     
    Ein unterbliebener Beitragsabzug beim Arbeitnehmer darf -wie Sie bereits festgestellt haben - vom Arbeitgeber nur bei den nächsten drei Gehaltsabrechnungen nachgeholt werden, danach nur dann, wenn der Abzug ohne Verschulden des Arbeitgebers unterblieben ist.
     
    Nach Ihrer Schilderung unterblieb der Beitragsabzug durch ein Verschulden des Arbeitgebers, so dass dieser aufgrund der gesetzlichen Regelung des § 28g SGB IV die Arbeitgeber- und die Arbeitnehmerbeiträge allein nachzuzahlen hat.
     
    Dadurch liegt in einem solchen Fall kein geldwerter Vorteil vor.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam
     

Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.