Expertenforum - Arbeitsplatzbeschreibung

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Profitieren Sie rund um den Jahreswechsel von einem besonderen Angebot. Stellen Sie auch Fragen zum Steuer- und Arbeitsrecht, die Bezug zum Sozialversicherungsrecht haben. Ihre Frage wird dann direkt von unseren externen Steuer- und Arbeitsrechtsexperten beantwortet.

  • 01
    Arbeitsplatzbeschreibung

    Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,


    wir haben von einer Krankenkasse eine Aufforderung zur Abgabe einer Arbeitsplatzbeschreibung, sowie um Angabe ob eine Wiedereingliederung möglich ist erhalten. So etwas wurde uns bislang noch nie übersandt. Unser Mitarbeiter ist seit 6 Wochen krankgeschrieben und wird ab nächster Woche in den Krankengeldbezug wechseln, da die Entgeltfortzahlung endet. Wir haben öfters Fälle in denen wir eine Bescheinigung des Arztes erhalten ob wir einer Wiedereingliederung unter den vom Arzt vorgeschlagenen Werten zustimmen; da wir gehalten sind auch die Datenschutzbestimmungen im Hinblick auf schützenswerte Daten unseres Beschäftigten unbedingt einzuhalten, möchten wir Sie höflichst um Ihre Einschätzung bitten, ob wir aus gesetzlicher Sicht zur Abgabe einer Arbeitsplatzbeschreibung nächst Einschätzung ob eine Wiedereingliederung möglich ist verpflichtet sind. Müssen wir vor der Abgabe einer solchen Bewertung vorher die Genehmigung unseres Beschäftigten einholen??


    Besten Dank für Ihre Hilfe.


    mfg

    Wasserwirtschaft

  • 02
    RE: Arbeitsplatzbeschreibung

    Guten  Tag,
     
    um den Versicherten in seinem Genesungsprozess zu unterstützen und die Arbeitsfähigkeit möglichst bald wieder herzustellen, kann die Krankenkasse nach Veranlassung des Medizinischen Dienstes (MD) eine Arbeitsplatzbeschreibung beim Arbeitgeber anfordern. Hierfür ist keine Einwilligung des Versicherten erforderlich.

    Darüber hinaus (ohne Veranlassung durch den MD) ist dies nur im  Rahmen der individuellen Beratung des Versicherten (§ 44 Abs. 4 SGB V) möglich, wenn der Versicherte hierzu seine Einwilligung gibt.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihr Expertenteam
     

    Themenbereich:
Kontakt zur AOK AOK/Region wählen
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.