Expertenforum - Anspruch auf eine Kur

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

  • 01
    Anspruch auf eine Kur
    .....hallo liebes expertenteam.....ich hätte folgende frage: ein arbeitnehmer von mir ist gesetzl. pflichtvers.......seine frau ist mit ihm familienversichert.....diese frau hat schon seit längerem diverse köperliche gebrechen.....um mit diesen gebrechen besser leben zu können hat der hausarzt dieser frau gesagt, dass es am besten wäre, wenn sie eine kur in einer staatl. anerkannten einrichtung machen würde.....die gesetzl. krankenversicherung meines arbeitnehmers sagt nun aber, dass seine frau keinen anspruch auf eine kur oder ähnliches hat, weil sie "nur" familienversichert ist.....stimmt diese behauptung so....???.....„…..bitte geben sie mir dazu die dazugehörigen rechtsquellen bzw. rechtssprechungen mit an……“……..vielen dank schon jetzt im voraus.....mfg thomas neugebauer......
  • 02
    RE: Anspruch auf eine Kur
    Sehr geehrter Herr Neugebauer,
     
    vielen Dank für Ihre Nachfrage. Gerne möchten wir zu diesem Sachverhalt Stellung beziehen.
     
    Der Anspruch auf eine Kurmaßnahme ist in den Vorschriften der gesetzlichen Krankenversicherung klar geregelt. Bei der Gewährung einer solchen Leistung ist es irrelevant, in welcher Form die Versicherung bei der Krankenkasse besteht.
     
    Die Krankenversicherung sieht verschiedene Vorsorge- und Rehabilitationsleistungen in Form einer ambulanten oder auch stationären Kurmaßnahme vor (§§ 23, 24 und 40 SGB V)
     
    Bevor diese Leistungen in Anspruch genommen werden können, sind die ambulanten Maßnahmen am Wohnort auszuschöpfen, das heißt: der Versicherte muss im Vorfeld der gewünschten Kurmaßnahme alle Maßnahmen ergreifen um seinen unterschiedlichen gesundheitlichen Beschwerden in verschiedenen Bereichen mit einer umfassenden Behandlung zu begegnen. Die ambulanten Behandlungsmöglichkeiten können sein: regelmäßige ärztliche Behandlung, Einnahme von Medikamenten, Krankengymnastik, Physiotherapie, Psychotherapie, Ernährungsberatung, Entspannungsübungen, Rehabilitationssport oder Funktionstraining usw..
     
    Wir hoffen, dass Ihnen und Ihrem Mitarbeiter diese Informationen weiterhelfen.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam
     
    Themenbereich:
Kontakt zur AOK AOK/Region wählen
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.