Expertenforum - Abrechnung einer Incentive Reise

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Fragen zum Jahreswechsel

Zum Jahresbeginn 2021 und auch schon im Herbst 2020 stehen wieder zahlreiche Neuerungen in der Sozialversicherung auf dem Programm. Darüber informieren wir bereits ab September in einem Themenspezial. Für Fragen zu den einzelnen Themen haben wir ein spezielles Expertenforum Jahreswechsel eingerichtet.

  • 01
    Abrechnung einer Incentive Reise
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ein Mitarbeiter hat im Sommer eine Incentive Reise wegen guter Arbeit von der Unternehmensführung bekommen (rein privater Charakter). Die Reise fand jetzt im Oktober statt obwohl der Mitarbeiter im Krankengeldbezug ist. Meine Frage lautet - wie rechne ich die Reise in der SV ab. Steuerlich würde ich nach 37b pauschalieren aber da es sich um einen eigenen Mitarbeiter handelt, befreit dies nicht von der SV. Kann ich die Reise nach § 23a SGB IV als einmalig gezahltes Arbeitsentgelt abrechnen, dies könnte ich auch bei Krankengeldbezug durchführen.

    Vielen Dank!
  • 02
    RE: Abrechnung einer Incentive Reise
    Guten Tag,
     
    in der Sozialversicherung bilden die beitragspflichtigen Einnahmen, grundsätzlich also das Arbeitsentgelt nach § 14 SGB IV, die Ausgangsbasis für die Beitragsberechnung.
     
    Sozialversicherungsrechtlich sind alle Einnahmen, die im Zusammenhang mit einer Beschäftigung erzielt werden, dem Arbeitsentgelt zuzuordnen. Dies gilt auch für Incentive-Reisen.
     
    Wir stimmen ihnen zu, dass die Reise sozialversicherungspflichtig ist, da Sie diese nach § 37b Abs. 1 EStG pauschal versteuern und die Sachzuwendung für eigene Mitarbeiter Beitragspflicht nach sich zieht.
     
    Grundsätzlich zählen diese steuer- und damit beitragspflichtigen Incentive-Reisen zum einmalig gezahlten Arbeitsentgelt im Sinne des § 23a SGB IV. Sie können die Sachzuwendung also als Einmalzahlung abrechnen. Wir empfehlen aber, die zuständige Krankenkasse des Mitarbeiters einzubinden, da diese, nach Ihrer Schilderung, derzeit Krankengeld an Ihren Mitarbeiter auszahlt.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam
Kontakt zur AOK AOK/Region wählen
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.