Expertenforum - A1-Bescheinigung, 24 Monate, Ausnahmevereinbarung?

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Fragen zum Jahreswechsel

Zum Jahresbeginn 2021 und auch schon im Herbst 2020 stehen wieder zahlreiche Neuerungen in der Sozialversicherung auf dem Programm. Darüber informieren wir bereits ab September in einem Themenspezial. Für Fragen zu den einzelnen Themen haben wir ein spezielles Expertenforum Jahreswechsel eingerichtet.

  • 01
    A1-Bescheinigung, 24 Monate, Ausnahmevereinbarung?
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ein Arbeitnehmer wird zukünftig in unregelmäßigen Abständen tageweise ins EU-Ausland entsandt und benötigt demzufolge für jeden Aufenthaltstag eine A1 Bescheinigung. Die Geschäftsbeziehung mit dem Kunden des Arbeitgebers, bei dem der Arbeitnehmer tätig wird, und sein Arbeitsverhältnis ist auf mehr als 24 Monate prognostiziert, sodass die Frage aufkommt, ob eine Ausnahmevereinbarung notwendig ist, auch wenn der Mitarbeiter nur gelegentlich (weniger als 1 x pro Monat oder 5 x im Quartal) in das entsprechende Land reist. Wie werden die 24 Monate ermittelt bzw. werden die einzelnen Tageseinsätze zusammengerechnet?

    Mit freundlichen Grüßen
    Andrea Antelo
  • 02
    RE: A1-Bescheinigung, 24 Monate, Ausnahmevereinbarung?
    Hallo Frau Antelo,
     
    die Krankenkassen können die A1 Bescheinigungen für die EU-Länder und der Schweiz für max. 24 Monate pro beantragter Entsendung ausstellen. Sobald eine Unterbrechung von zwei Monaten vorliegt, beginnt eine neuer 24-Monatszeitraum und die Krankenkassen stellen dann eine erneute Bescheinigung aus.
    Der 24-Monatszeitraum beginnt jeweils ab dem beantragten Entsendezeitraum.
     
    Stellt sich heraus, dass während der Laufzeit von 24 Monaten die Entsendung doch länger dauert, ist die DVKA für die Ausstellung einer A1-Bescheinigung zuständig.
    Die DVKA hat die Möglichkeit, diese Entsendung auf insgesamt max. 5 Jahre zu verlängern.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam
     
Kontakt zur AOK AOK/Region wählen
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.