Umlage- und Erstattungssätze 2022

Für das Umlageverfahren finden Sie hier die Umlage- und Erstattungssätze: Im Falle einer Krankheit handelt es sich um die Umlage U1, im Falle von Mutterschutz ist es die Umlage U2.

Umlage- und Erstattungssätze

Die unterschiedlichen Umlage- und Erstattungssätze können Sie den Tabellen Ihrer AOK entnehmen. Beim Umlageverfahren U1 haben Sie die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Erstattungssätzen zu wählen. 

Die Verwaltungsräte der AOKs entscheiden über die kassenindividuellen Umlage- und Erstattungssätze.
Bitte wählen Sie Ihre AOK oder Ihre Region aus, um zu den Umlage- und Erstattungssätzen Ihrer regionalen AOK zu gelangen.

Stand

Erstellt am: 20.09.2021

Weiteres zum Thema
Aktuelles
  • 06.09.2022 | Sachbezugswerte
    Die vorläufigen Sachbezugswerte für Unterkunft und Verpflegung in 2023 unter Beiträge und Rechengrößen.
Das könnte Sie auch interessieren

Passende Informationen zum Thema Umlage- und Erstattungssätze

Erkrankt ein Mitarbeiter und wird arbeitsunfähig, erhält er in aller Regel von seinem Arbeitgeber sechs Wochen lang weiter sein Arbeitsentgelt. Details sind im Entgeltfortzahlungsgesetz geregelt.

Frauen genießen während der Schwangerschaft und nach der Entbindung einen besonderen Schutz. Mit dem Ausgleichsverfahren (U2) werden Arbeitgeber von den Kosten entlastet.

Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.