29.04.2022 | Aktionsstart

Auf die Räder, fertig, los: „Mit dem Rad zur Arbeit“ startet

Die AOK ruft mit ihrer Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ wieder bundesweit dazu auf, Kilometer auf dem Fahrrad zu sammeln. Das ist gut für die Fitness der Beschäftigten, gut für die Arbeitgeber und für die Umwelt.

Aktionszeitraum in Frühjahr und Sommer 2022

Vom 1. Mai bis zum 31. August 2022 zählt wieder jeder geradelte Kilometer für die Teilnehmenden. Alle gewinnen: Arbeitgeber, Radfahrer, die Umwelt. Außerdem winken attraktive Preise für alle, die regelmäßig in die Pedale oder Pedelecs treten.

Die Teilnahme an der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ ist komplett kostenfrei. Nach der einmaligen Registrierung tragen Teilnehmende einfach auf der Teilnehmerseite ihre Fahrradaktivitäten ein. Bis zu vier Teilnehmende können zur gegenseitigen Motivation auch ein virtuelles Team bilden. Es radelt natürlich weiterhin jeder seine eigene Strecke. 

Jede Einzelperson, die im gesamten Aktionszeitraum 20 Mal den Weg zur Arbeit mit dem Fahrrad bestreitet, nimmt direkt am großen Gewinnspiel teil, bei dem attraktive Preise winken.

Mit dem Rad zur Arbeit
Zur Aktion

Für Umwelt und Gesundheit lohnt es sich, in die Pedale zu treten. Arbeitgeber haben viele Möglichkeiten, Ihre Beschäftigten bei der Teilnahme an der Aktion zu begleiten.

Radeln fördert die Gesundheit

Radfahren beugt Bewegungsmangel vor, sorgt für frische Luft und steigert das Wohlbefinden. Dass es bei der Aktion vor allem um den Spaß an gesunder Bewegung geht, verrät auch ein Blick auf die #mdrza-Aktionspinnwand, auf der die Teilnehmer jedes Jahr ihre Erlebnisse, Eindrücke und Erfolgsgeschichten während der Aktionsmonate teilen.

Die Aktion der AOK und des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC e.V.) gibt es bereits seit 2001. Seitdem haben knapp zwei Millionen Radfahrer mitgemacht. Die Hauptziele der Aktion waren und sind: die Gesundheit zu fördern, Sprit und Abgase zu sparen und damit die Umwelt zu schonen: Im Jahr 2021 legten die Radler bei der AOK-Aktion fast 34 Millionen Kilometer zurück und sparten damit über 6,7 Tonnen CO2 ein.

Kontakt zur AOK Sachsen-Anhalt
Grafik Ansprechpartner
Nehmen Sie direkten Kontakt zu Ihrem persönlichen Ansprechpartner auf.
Telefon Icon
Hotline 0800 226 5354
24 Std. rund um die Uhr kostenlos aus dem deutschen Fest- & Mobilfunknetz
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.