Deutscher Pflegetag 2020: starke Pflege auch in Krisenzeiten
13.10.2020 | Digital und vor Ort

Deutscher Pflegetag 2020: starke Pflege auch in Krisenzeiten

Am 11. und 12. November dreht sich beim Deutschen Pflegetag 2020 online und vor Ort in Berlin alles um Verbesserungen in der Pflege, um Krisen-Management und Chancen der Digitalisierung – gerade in Zeiten der Corona-Pandemie.

Pflege und Corona als neuer Schwerpunkt

Der Deutsche Pflegetag findet in diesem Jahr erstmals sowohl als Präsenzveranstaltung in Berlin als auch via Live-Übertragung im Internet statt. Wegen der Corona-Krise wurde der Kongress vom März auf den 11./12. November verschoben. Auch thematisch macht sich die Pandemie bemerkbar. So wird das Thema Pflege und Corona-Pandemie einen Großteil der Veranstaltungen beherrschen.

Thematisiert werden zum Beispiel bereits bestehende Herausforderungen der Pflege wie Personalmangel, die sich durch die Pandemie noch weiter verstärkt haben. Mehr Personal, bessere Bezahlung, weniger Bürokratie – über diese und viele weitere Möglichkeiten, die Situation in der Pflege zu verbessern, werden Experten, Entscheider und Multiplikatoren aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft auf dem Pflegetag 2020 diskutieren. Am 11. und 12. November stehen dazu hochkarätige Vorträge und Diskussionen zu Themen wie „Klimawandel und Nachhaltigkeit“, „Gelungenes Hygienemanagement in der Pandemie“, „Digitalisierung in der Pflege“ oder „Die Krise als Chance für die Pflege“ auf dem Programm.

Online oder vor Ort mitdiskutieren

Alle Diskussionen, Vorträge und Foren werden via Live-Übertragung ins Internet gestellt. Registrierte Teilnehmer können sich online über die Kommentarfunktion sowie die Kongress-App an den Diskussionen vor Ort beteiligen. Im Nachgang werden außerdem Aufzeichnungen aller Veranstaltungen für registrierte Teilnehmer auf der Website zur Verfügung gestellt. Für die Präsenzveranstaltung gilt ein umfassendes Hygiene- und Sicherheitskonzept.

Spezial zum Thema Altenpflege

Am 12. November wird ein Tag speziell für Fachkräfte aus der Altenpflege veranstaltet, denn Beschäftigte dieser Pflegebranche wurden durch die Corona-Pandemie in besonders hohem Maß gefordert. Themen wie „Sicher gesund bleiben – Wenn der Dienstplan stimmt“ und „Personalbemessung in der Altenpflege“ werden diskutiert. Alle Veranstaltungen sind auch als Livestream zugänglich, die Online-Teilnahme ist kostenfrei.

Gesundheit pflegen: AOK-Schwerpunkt auf dem Pflegetag

Auch der AOK-Bundesverband ist als Gründungspartner des Kongresses unter dem Motto „Gesundheit pflegen“ mit vielen Programmpunkten beteiligt. Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) in der Pflege ist dabei ein Themenschwerpunkt. Ein Blick auf die Zahlen verdeutlicht, warum: Der Krankenstand in der Pflege liegt bei 7,6 Prozent und damit mehr als zwei Prozentpunkte über dem Durchschnitt aller Beschäftigten. Besonders häufig sind Erkrankungen des Muskel-Skelettsystems und psychische Erkrankungen. Hinzu kommt, dass Beschäftigte in der Pflege im Schnitt mehr als doppelt so lange arbeitsunfähig sind wie Beschäftigte anderer Branchen

Zentrale Bausteine der BGF sind vor diesem Hintergrund eine gesundheitsfördernde Arbeitsgestaltung und eine gesundheitsgerechte Führung, die beispielsweise hilft, Stress zu bewältigen. Im Zuge von „QualiPEP“, einem Forschungsprojekt im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit, arbeitet der AOK-Bundesverband zusammen mit zahlreichen Partnern an besseren Rahmenbedingungen für BGF in der Pflege.

Auch mit der Kampagne „ZusammenArbeiten – Mit Abstand am besten“ unterstützt die AOK Arbeitgeber aller Branchen dabei, in Corona-Zeiten für gesundheitsfördernde Arbeitsbedingungen zu sorgen.

Deutscher Pflegetag
Pflegetag online verfolgen

Der Deutsche Pflegetag ist die zentrale Veranstaltung der Branche in Deutschland. Er bietet ein umfangreiches Programm mit vielen Veranstaltungen.

Stand

Erstellt am: 01.10.2020

Kontakt zur AOK Sachsen-Anhalt AOK/Region ändern
Grafik Ansprechpartner
Nehmen Sie direkten Kontakt zu Ihrem persönlichen Ansprechpartner auf.
Telefon Icon
Hotline 0800 226 5354
24 Std. rund um die Uhr kostenlos aus dem deutschen Fest- & Mobilfunknetz
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.