Expertenforum - Monatliche Stundenzettel Minijobber

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Fragen zum Jahreswechsel

Zum Jahresbeginn 2021 und auch schon im Herbst 2020 stehen wieder zahlreiche Neuerungen in der Sozialversicherung auf dem Programm. Darüber informieren wir bereits ab September in einem Themenspezial. Für Fragen zu den einzelnen Themen haben wir ein spezielles Expertenforum Jahreswechsel eingerichtet.

  • 01
    Monatliche Stundenzettel Minijobber
    Guten Morgen sehr geehrte Damen und Herren,

    ist es gestattet, das Minijobber ihre monatlichen Stundenzettel per Email an den Arbeitgeber senden oder müssen die Stundenzettel unbedingt im Original vorliegen (per Post an den AG gesandt werden?), zur Vorlage bei einer Betriebsprüfung?

    Vielen Dank und freundliche Grüße
    Barbara Wesser
  • 02
    RE: Monatliche Stundenzettel Minijobber
    Sehr geehrte Frau Wesser,

    Ihre Frage inwieweit der Stundenzettel im Original vorliegen muss, betrifft das Arbeitsrecht. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir im Rahmen dieses Forums zu arbeitsrechtlichen Fragen keine Stellungnahme abgeben können. Antworten auf arbeitsrechtliche Fragen erhalten Sie u.a. von Arbeitgeberverbänden, Kammern (Handwerkskammer, Industrie- und Handelskammer) oder von Fachanwälten für Arbeitsrecht.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihr Expertenteam
  • 03
    RE: Monatliche Stundenzettel Minijobber
    Sehr geehrte Damen und Herren,
    es geht mir um die Vorlage der monatlichen Stundenzettel im Rahmen der Betriebsprüfung Sozialversicherung durch die Deutsche Rentenversicherung.
    Hier wäre es wichtig zu wissen, ob die Stundenzettel im Original vorgelegt werden müssen, oder ob auch Stundenzettel ausreichen, die uns per Email übermittelt werden?

    Vielen Dank und freundliche Grüße
    Barbara Wesser
  • 04
    RE: Monatliche Stundenzettel Minijobber
    Sehr geehrte Frau Wesser,
     
    die per E-Mail übermittelten Stundenzettel sind für eine Betriebsprüfung durch den Rentenversicherungsträger ausreichend.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam
Kontakt zur AOK Rheinland-Pfalz/Saarland AOK/Region ändern
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Haben Sie Fragen? Gerne setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung.