Minijobs

Mi­ni­jobs sind für Ar­beit­ge­ber und Ar­beit­neh­mer glei­cher­ma­ßen in­ter­es­sant, weil ei­ne ge­ring­fü­gi­ge Be­schäf­ti­gung in der So­zi­al­ver­si­che­rung meis­tens ver­si­che­rungs­frei ist. Was bei Mi­ni­jobs zu be­ach­ten ist, er­fah­ren Sie pra­xis­nah in die­sem On­line-Se­mi­nar.

Beschreibung Online-Seminar

Minijobs werden auch als geringfügige Beschäftigungen bezeichnet. Es wird zwischen zwei Arten unterschieden: dem 450-Euro-Job (geringfügig entlohnte Beschäftigung) und der kurzfristigen Beschäftigung.

Wir gehen im Online-Seminar unter anderem folgenden Fragen nach:

  • Geringfügig entlohnte Beschäftigung:
    • Wie ist die Entgeltgrenze genau bestimmt (monatlich/​jährlich)?
    • Was versteht man unter regelmäßigem und schwankendem Arbeitsentgelt?
    • Wie läuft die Befreiung von der Rentenversicherungspflicht ab?
    • Was passiert, wenn ein Beschäftigter mehrere Minijobs oder noch eine Hauptbeschäftigung ausübt?
    • Wie berechnen sich die Pauschalbeiträge?
    • Was ist bei Meldungen zu beachten?
       
  • Kurzfristige Beschäftigung:
    • Welche Zeitgrenzen müssen beachtet werden?
    • Wie werden die Zeiten mehrerer Beschäftigungen korrekt zusammengerechnet?
    • Was ist unter Berufsmäßigkeit zu verstehen?

Mit vielen Beispielen und Schaubildern ermöglichen wir Ihnen einen einfachen Zugang zu den oft komplexen Sachverhalten. Und natürlich ist auch Zeit für Ihre individuellen Fragen, denn während der Veranstaltung können Sie sich mit den AOK-Experten im Chat unterhalten.

Das Seminar dauert circa 60 Minuten.

Kontakt zur AOK Rheinland-Pfalz/Saarland AOK/Region ändern
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Haben Sie Fragen? Gerne setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung.