Praxisbeispiele

Mit der AOK haben Sie einen starken Partner im Bereich Gesundheit an Ihrer Seite. Eine Kernkompetenz ist das Durchführen von Projekten zur Betrieblichen Gesundheitsförderung. In den vergangen Jahren haben vielerlei Betriebe die Expertise unserer BGF-Experten in Anspruch genommen.

Mehrere Menschen geben sich ein High five
Praxisbeispiele

Unsere BGF-Projekte

Mit der AOK haben Sie einen starken Partner in Sachen Betriebliche Gesundheit an Ihrer Seite. Eine unserer Kernkompetenzen ist das Durchführen von Projekten zur Betrieblichen Gesundheitsförderung.

In den vergangenen Jahren haben vielerlei Betriebe die Expertise unserer BGF-Experten in Anspruch genommen.

Praxisbeispiele der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland
Ökumenisches Gemeinschaftswerk Pfalz GmbH
Das Ökumenisches Gemeinschaftswerk Pfalz GmbH gestaltet mit der AOK die Betriebliche Gesundheitsförderung systematisch und nachhaltig für die rund 460 Mitarbeiter. Dazu wurde ein eigener Gesundheitsmanager und weitere Gesundheitsbeauftragte ausgebildet.
St. Paulus Stift Herxheim
Das St. Paulus Stift Herxheim setzt in seinem BGM klar auf die Qualifizierung der Führungskräfte: Mit AOK und Universität Landau entstand ein zweitägiges Seminar zur gesunden Selbst- und Mitarbeiterführung, das sogar einen Gesundheitspreis gewann.
Stadtverwaltung Speyer
Die Stadtverwaltung Speyer führt mit der Unterstützung der Deutschen Rentenversicherung Rheinland-Pfalz, der Unfalkasse Rheinland-Pfalz und der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland ein zielgruppenorientiertes Gesundheitsförderungsprojekt in Kindertagesstätten durch.
Stanztechnik und Werkzeugbau Wolfgang Loch GmbH & Co. KG
Die Stanztechnik und Werkzeugbau Wolfgang Loch GmbH & Co. KG beschäftig in Idar-Oberstein rund 350 Mitarbeiter, die vom BGM profitieren: Nachdem in den letzten Jahren schon einiges umgesetzt wurde, können die Mitarbeiter mit einem „BGM-Antrag“ weitere Verbesserungsvorschläge einreichen.
Steuerkanzlei Jörg Einig
Die Steuerkanzlei Jörg Einig in Mayen vertraut in Sachen BMG der AOK. Deshalb wurde vor dem Umzug in neue Büroräume der Rat der Gesundheitskasse eingeholt: Eine Präventionsfachkraft beriet vor dem Einzug zum optimalen Standort der einzelnen Arbeitsplätze.

Weiteres zum Thema

In der Corona-Krise müssen Unternehmen flexibel reagieren. Hygieneregeln, Kurzarbeit und digitale Kommunikation bestimmen den Alltag. Beispiele aus der Praxis zeigen, wie Betriebe trotz aller Hindernisse das Beste aus der Situation machen.

Kontakt zur AOK Rheinland-Pfalz/Saarland AOK/Region ändern
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Haben Sie Fragen? Gerne setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung.