Pflegekräfte überwiegend in Teilzeit
19.02.2021 | Pflegepersonal

Pflegekräfte überwiegend in Teilzeit

Die Zahl der Teilzeitkräfte hat sich in der Pflege von 1999 bis 2019 mehr als verdoppelt. Grund ist laut einer Umfrage des deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe vor allem die hohe Belastung, die der Beruf mit sich bringt.

Vollzeitquote in der Pflege auf niedrigem Niveau

In Pflegeheimen und ambulanten Diensten sind immer mehr Beschäftigte in Teilzeit tätig. Insgesamt hat sich die Zahl der Beschäftigten in der Pflege zwischen 1999 und 2019von knapp 625.000 auf über1,2 Millionen fast verdoppelt. Der Anteil der Beschäftigten, die in Vollzeit in Pflegeeinrichtungen und -diensten arbeiten, ist aber seit 1999 von 43 Prozent auf etwas mehr als 28 Prozent zurückgegangen. Die Zahl der Teilzeitkräfte stieg dagegen von 356.052 auf 843.600 Beschäftigte. Das ist ein Anteil von etwas mehr als 71 Prozent in 2019 gegenüber 57 Prozent in 1999.

Hohe Belastung als Hauptgrund für Teilzeit

Hauptgrund für die Entscheidung, in Teilzeit zu arbeiten, ist die hohe körperliche und psychische Belastung, die der Beruf mit sich bringt. Das ergab eine Umfrage des deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe (PDF, 3,4 MB) von 2019 unter 1.949 Pflegekräften. Wegen der hohen Anforderungen können sich 26 Prozent der Pflegekräfte laut einer Umfrage des Deutschen Roten Kreuzes auch nicht vorstellen, bis zur Rente in ihrem Beruf zu arbeiten

Doppelt so viele Pflegebedürftige wie 1999

Gleichzeitig wächst die Zahl der Pflegebedürftigen von Jahr zu Jahr. Zwischen 1999 und 2019 stieg sie laut statistischem Bundesamt von gut zwei Millionen auf 4,1 Millionen (plus 104 Prozent).

Gesundheit der Pflegekräfte stärken

Gezielte Präventionsangebote der AOK für Pflegeeinrichtungen sorgen dafür, dass Mitarbeiter und Führungskräfte trotz der vielen Herausforderungen im Pflegealltag gesund und leistungsfähig bleiben. Weitere Informationen zu wichtigen Schwerpunkten in der Betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF) für Pflegekräfte finden Sie auch im Themenschwerpunkt BGF in der Pflege .

aok.de
Pflege-Mediathek

Das Schulungsportal der AOK bietet in einem neu eingerichteten Bereich „BGF in der Pflege“ praxisnahe Module für Pflegekräfte – etwa zu den Themen Bewegungsförderung, Stressmanagement, Ernährung und Suchtmittelkonsum.

Stand

Erstellt am: 19.02.2021

Kontakt zur AOK Rheinland-Pfalz/Saarland AOK/Region ändern
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Haben Sie Fragen? Gerne setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung.