Expertenforum - Minijob neben Hauptbeschäftigung Überschreitung 450Euro-Grenze

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Fragen zum Jahreswechsel

Zum Jahresbeginn 2021 und auch schon im Herbst 2020 stehen wieder zahlreiche Neuerungen in der Sozialversicherung auf dem Programm. Darüber informieren wir bereits ab September in einem Themenspezial. Für Fragen zu den einzelnen Themen haben wir ein spezielles Expertenforum Jahreswechsel eingerichtet.

  • 01
    Minijob neben Hauptbeschäftigung Überschreitung 450Euro-Grenze
    Gute Tag, folgendes Problem:
    Ein Mitarbeiter hat neben einer Hauptbeschäftigung einen Minijob bei uns mit einem verstetigtem Entgelt.
    Im Januar wurde die verinbarte Arbeitszeit von durchschnittlich 30 Std pro Monat wegen einer Vertretung wesentlich überschritten. Die Mehrstunden sollten in den Folgemonaten wieder abgebummelt werden. Wegen der Coronakrise kam es nicht zum Stundenabbau, wegen erneuter Mehrarbeit (Vertretung, höhrere Arbeitsanfall (Verwaltung) wegen Coronamaßnahmen)
    Frage:
    1. Darf die 450 Euro-Grenze bei einem Minijob neben einer Hauptbeschäftigung überhaupt ausnahmsweise überschritten werden ? Oder muss für den Überschreitungsmonat automatisch eine Zusammenrechnung mit dem Hauptjob erfolgen ?
    2. Wenn keine SV-Pflicht eintritt (Überschreitung 2x jährlich erlaubt, wegen Corona in der Zeit März-Okt bis insgesamt 5x)
    Kann ich dann die Überschreitung jetzt im Juni insgesamt abrechnen (und die Umstände natürlich dokumentieren) oder soll ich lieber eine Nachberechnung für Januar anstoßen (ggf dann jetzt sv pflichtig) und die jetzt aufgelaufenen Mehrstunden im aktuellen Monat abrechnen?

    Sollarbeitszeit 30 Stunden, Arbeitszeit Januar 57 Stunden (dürften bei verstetigtem Entgelt eigentlich max 45 sein)
    Februar 28 Stunden, März 30 Stunden, April 30 Stunden, Mai 44 Stunden, Juni 44 Stunden ab Juli wieder normal max 30 Stunden, aber abbummeln wird wahrscheinlich schwierig, da ja nun die Urlaubszeit anfängt.

    Vielen Dank vorab für einen Rat
  • 02
    RE: Minijob neben Hauptbeschäftigung Überschreitung 450Euro-Grenze
    Guten Tag,
    bei einer unvorhersehbaren Überschreitung der Entgeltgrenze von 450 Euro bleibt der Charakter der geringfügig entlohnten Beschäftigung erhalten, unabhängig davon ob die geringfügig entlohnte Beschäftigung neben einer Hauptbeschäftigung ausgeübt wird. Es entsteht dann ausnahmsweise keine Sozialversicherungspflicht.
     
    Für den Zeitraum von März bis Oktober 2020 gilt wegen der Corona-Krise ein längerer Zeitraum von fünf Monaten, in dem wider Erwarten mehr als 450 Euro monatlich verdient werden dürfen. Passiert das gelegentlich und nicht vorhersehbar darf der Jahresverdienst auch weit mehr als 5.400 EUR betragen.
     
    Ein unvorhersehbares Überschreiten der Entgeltgrenze liegt vor, wenn das Ereignis zu Beginn des vom Arbeitgeber für die Ermittlung des regelmäßigen monatlichen Arbeitsentgelts maßgebenden Prognosezeitraums nicht bekannt war bzw. bekannt sein konnte.
     
    Eine Dokumentation in den Entgeltunterlagen ist unbedingt erforderlich.

    Bei der Frage nach der korrekten Abrechnung sind arbeitsrechtliche Regelungen betroffen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir im Rahmen dieses Forums zu arbeitsrechtlichen Fragen keine Stellungnahme abgeben können. Weitergehende Informationen zum Arbeitsrecht erhalten Sie u.a. von Arbeitgeberverbänden, Kammern (Handwerkskammer, Industrie- und Handelskammer) oder von Fachanwälten für Arbeitsrecht.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihr Expertenteam
Kontakt zur AOK Rheinland/Hamburg AOK/Region ändern
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik Firmenkundenservice
Besuchen Sie uns oder vereinbaren Sie einen Termin in Ihrem Unter­nehmen.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.