Aktionen und Angebote für Arbeitgeber: März

Lesen Sie im AOK-Arbeitgeber-Newsletter: Seminare „Fit für die Prüfung“ * Experten antworten online * Online-Seminare als Video * Künstlersozialabgabe

Auszubildende: So gehen sie gut vorbereitet in die Prüfung

Mit der richtigen Prüfungsvorbereitung steuern Auszubildende fachlich fit und ohne Prü­fungs­stress auf einen erfolgreichen Ausbildungsabschluss zu. AOK-Seminare helfen ihnen bei der Vorbereitung.

Auch wenn die Prüfungsinhalte eigentlich sitzen, kann der Stress während einer Prü­fungs­si­tu­a­ti­on noch den Erfolg oder zumindest die gute Note gefährden. Damit Ihre Auszubildenden gut ge­rüs­tet und selbstsicher in den Endspurt gehen, können Sie ihnen doch noch eine Extra-Trai­nings­ein­heit mit auf den Weg geben: Im AOK-Seminar „Fit für die Prüfung“ erhalten Azubis prak­ti­sche Tipps, die beim Lernen und bei der Bewältigung von Prüfungsstress helfen. Außerdem erarbeiten sie mit den AOK-Dozenten den prüfungsrelevanten Stoff zur Sozialversicherung. Am besten mel­den Sie Ihre Azubis gleich zu einem Termin in der Nähe an. Die Teilnahmegebühr be­trägt 50 Euro, für AOK-Versicherte ist die Teilnahme kostenlos. Auf dem AOK-Fachportal für Arbeitgeber finden Sie alle Seminare im Überblick.

AOK-Expertenforum zur Sozialversicherung – zuverlässig und schnell

Im AOK-Expertenforum beantworten die Fachleute der AOK knifflige Fragen aus dem So­zi­al­ver­si­che­rungs­recht – kompetent, unkompliziert und schnell auf dem Fachportal für Arbeitgeber. An Werktagen erhalten Nutzer eine individuelle Antwort innerhalb von 24 Stunden. Es lohnt sich auch, vorab die Fragen und Antworten anderer Nutzer zu filtern und dort nach dem eigenen The­ma zu recherchieren oder mit anderen Teilnehmern Erfahrungen austauschen. Einfach registrieren und gleich die erste sozialversicherungsrechtliche Frage stellen.

Online-Seminare jetzt auch als Video-Archiv

In den Online-Seminaren der AOK informieren Fachleute Arbeitgeber zu aktuellen und relevanten Themen aus Sozialversicherung und Betrieblicher Gesundheit. Ein Vorteil der live durchgeführten Online-Seminare: Teilnehmer erhalten per Chatfunktion in Echtzeit Expertenantworten auf ihre Fragen. Die bei Arbeitgebern sehr beliebten AOK-Online-Seminare sind jetzt nicht nur als Live-Event, sondern auch als Videoaufzeichnung verfügbar. Damit entfällt zwar die Option, un­mit­tel­bar Fragen zu stellen, dafür haben Interessierte auch im Nachhinein und bei freier Zeiteinteilung die Chance, die fachgerecht aufbereiteten Inhalte anzusehen.

Hier finden Sie eine Übersicht der aktuellen Videos.

Künstlersozialabgabe: Entgelte bis zum 31. März melden

Jedes Unternehmen, das Werke und Leistungen selbstständiger Künstler und Publizisten gegen Entgelt in Anspruch nimmt, muss die sogenannte Künstlersozialabgabe zahlen. Das gilt auch, wenn diese Personen selbstständig künstlerisch oder publizistisch tätig, aber nicht nach dem Künstlersozialversicherungsgesetz versichert sind, wie beispielsweise freiberufliche Autoren. Unter­­neh­­men sind verpflichtet, alle gezahlten Entgelte der Künstlersozialkasse bis zum 31. März 2020 mitzuteilen. Für das jeweils laufende Kalenderjahr und die Monate Januar und Februar des folgenden Jahres leisten abgabepflichtige Unternehmen Vorauszahlungen. Die Basis hierfür ist grundsätzlich das Vorjahr.

Weitere Informationen finden Sie in der AOK-Fachbroschüre „Künstlersozialabgabe“.

Stand

Erstellt am: 11.03.2020

Kontakt zur AOK Rheinland/Hamburg AOK/Region ändern
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik Firmenkundenservice
Besuchen Sie uns oder vereinbaren Sie einen Termin in Ihrem Unter­nehmen.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.