Expertenforum - Krankheit während Kurzarbeit täglich 50% etc

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

  • 01
    Krankheit während Kurzarbeit täglich 50% etc
    Thema : Kurzarbeit und Arbeitsunfähigkeit
    Guten Tag, ich bitte um Unterstützung bei folgender Frage zum einem Fall während der Kurzarbeit:

    Beispiel: AN neue Erkrankung eine Woche, 5 Werktage, Kurzarbeit in dieser Woche wie folgt:
    a) Reduzierung der täglichen Arbeitszeit Mo bis Fr von 8 Stunden auf 4 Stunden: AN erhält 20 Std. Lohnfortzahlung UND 20 Std. Kurzarbeitergeld
    b) Arbeit am Mo und Die je 8 Std, Kurzarbeit Mi bis Fr je 8 Std.; Arbeitnehmer erhält 16 Std. Lohnfortzahlung UND 24 Std. Kurzarbeitergeld

    Ist es richtig, dass der Arbeitgeber in dem Fall a) für 20 Std. Lohnfortzahlung und in dem Fall b) für 16 Std. Lohnfortzahlung eine Antrag auf Erstattung AAG bei der Krankenkasse stellen kann?

    Danke im Voraus.
    Mit freundlichen Grüßen
  • 02
    RE: Krankheit während Kurzarbeit täglich 50% etc
    Guten Tag,
     
    Ihre Frage nach der korrekten Stundenanzahl für die Entgeltfortzahlung betrifft vordergründig das Arbeitsrecht. Wir bitten um Verständnis, dass wir im Rahmen dieses Forums zu arbeitsrechtlichen Sachverhalten (z.B. an welchen Tagen der Arbeitsunfähigkeit während des beantragten Kurzarbeitszeitraum ein Anspruch auf Entgeltfortzahlung besteht) keine konkrete Stellungnahme abgeben können. Weitergehende Informationen zu arbeitsrechtlichen Fragen erhalten Sie u.a. von Arbeitgeberverbänden, Kammern (Handwerkskammer, Industrie- und Handelskammer) sowie Fachanwälten für Arbeitsrecht.
     
    Gerne geben wir Ihnen einige allgemeine Informationen weiter:
     
    Arbeitnehmer, die während des Bezugs von Kurzarbeiter­geld arbeitsunfähig erkranken und einen Anspruch auf Entgeltfortzahlung nach dem Entgeltfortzahlungsgesetz (EFZG) haben, erhalten – neben dem (verminderten) Anspruch auf Entgeltfortzahlung – für die Zeit des Arbeitsausfalls als Leistung der Agentur für Arbeit Kurzarbeitergeld. Es wird für die Ausfalltage bzw. Ausfallstunden so lange gezahlt, wie der Arbeitnehmer einen Anspruch auf Entgeltfortzahlung hat.
     
    Für die Erstattung der Entgeltfortzahlung gilt folgendes:
     
    Das Arbeitsentgelt, das dem Arbeitnehmer nach „arbeitsrechtlichen“ Regelungen zusteht und vom Arbeitgeber nach den Regelungen des EFZG fortgezahlt wurde, ist im Rahmen des Umlageverfahrens nach dem Aufwendungsausgleichsgesetz erstattungsfähig.
     
    Bei der Ermittlung der Umlagebeiträge U1 während des Bezuges von KUG ist ausschließlich das Ist-Entgelt als Bemessungsgrundlage zu Grunde zu legen. 
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam 
Kontakt zur AOK PLUS AOK/Region ändern
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik Firmenkundenservice
Besuchen Sie uns oder vereinbaren Sie einen Termin in Ihrem Unter­nehmen.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.