Expertenforum - Altersvollrentner kurzfristig beschäftigen

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Fragen zum Jahreswechsel

Zum Jahresbeginn 2021 und auch schon im Herbst 2020 stehen wieder zahlreiche Neuerungen in der Sozialversicherung auf dem Programm. Darüber informieren wir bereits ab September in einem Themenspezial. Für Fragen zu den einzelnen Themen haben wir ein spezielles Expertenforum Jahreswechsel eingerichtet.

  • 01
    Altersvollrentner kurzfristig beschäftigen
    Guten Tag,
    aufgrund eines personellen, nicht absehbaren Engpasses werden wir eine frühere Mitarbeiterin, die seit 2015 die Altersvollrente bezieht, wieder ins Arbeitsleben zurück holen müssen. Sie wird auf Stundenlohnbasis mit Erfassung der tatsächlich gearbeiteten Stunden tätig werden, die Beschäftigung wird auf 70 Arbeitstage begrenzt sein, wir hoffen bis dahin eine neue Mitarbeiterin eingestellt zu haben.
    Ist es richtig, dass wir die Rentnerin in eine kurzfristige Beschäftigung - ohne Einkommensbeschränkung - einstellen dürfen und keine Sozialversicherungsbeiträge anfallen?
    Wie lauten die BGR und PGR.
    Ist Ihnen auch bekannt, welche Steuerklasse zu wählen ist?
    Besten Dank für Ihre Unterstützung.
  • 02
    RE: Altersvollrentner kurzfristig beschäftigen
    Guten Tag,
     
    eine Beschäftigung wird nicht berufsmäßig ausgeübt, wenn sie für die Mitarbeiterin von untergeordneter wirtschaftlicher Bedeutung ist. Dies ist z. B. dann der Fall, wenn die Mitarbeiterin aus dem beruflichen Erwerbsleben ausgeschieden ist und - wie in Ihrem Fall -eine Altersrente bezieht. Eine kurzfristige Beschäftigung liegt vor, wenn die Beschäftigung für eine Zeitdauer ausgeübt wird, die im Laufe eines Kalenderjahres auf nicht mehr als drei Monate oder insgesamt 70 Arbeitstage nach ihrer Eigenart begrenzt zu sein pflegt oder im Voraus vertraglich begrenzt ist.
     
    Sofern die Zeitgrenzen auch mit möglichen Beschäftigungszeiten bei anderen Arbeitgebern eingehalten werden, kann das geplante Beschäftigungsverhältnis als kurzfristige Beschäftigung sozialversicherungsfrei abgerechnet werden.
     
    Die Anmeldung zur Sozialversicherung ist zur Minijobzentrale mit den Beitragsgruppen „0000“ und der Personengruppe „110“ zu übermitteln.
     
    Wir bitten um ihr Verständnis, dass wir im Rahmen dieses Forums keine Fragen zum Steuerrecht beantworten können. Bitte wenden Sie sich an Ihren Steuerberater, das zuständige Finanzamt oder einen Fachanwalt für Steuerrecht.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam
Kontakt zur AOK PLUS AOK/Region ändern
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik Firmenkundenservice
Besuchen Sie uns oder vereinbaren Sie einen Termin in Ihrem Unter­nehmen.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.