Aktionen und Angebote für Arbeitgeber: Juni

Lesen Sie im AOK-Arbeitgeber-Newsletter: Neuer Online-Pflegekurs * Weitere Filialen öffnen * Neues Gesundheitspartnerportal * AOK-Urlaubsplaner * Digitale Präventionskurse

Neuer Online-Pflegekurs rund um das Thema Pflege zu Hause

Hilfe für pflegende Angehörige

Mit den Themen „Wohnen im Alter“ und „Stürze vermeiden“ startet der kostenfreie Online-Pflegekurs in seiner umfangreichen Serie für pflegende Angehörige.

Der Online-Pflegekurs bietet einen guten Einstieg in eine Pflegesituation zu Hause. Weitere Themen wie „Demenz“, „Lagern & Mobilität“ oder „Körperhygiene“ sind geplant.

„Damit bieten wir zeit- und ortsunabhängige Unterstützung für pflegende Angehörige sowie eh­ren­amtliche Pflegepersonen mit wenig Zeit oder keinen Kursangeboten nahe am Wohnort. Wir freuen uns sehr, diese Hilfe in der Pflege anbieten zu können und ich bin stolz auf das, was unser Team geleistet hat“, so Steffen Lötzsch, Verantwortlicher für die Einführung des Online-Pfle­ge­kur­ses bei der AOK PLUS.

Im letzten Jahr stieg die Zahl der ambulant zu pflegenden Versicherten in der AOK PLUS um 9,7 Pro­zent. Insgesamt werden von den über 190.000 Pflegebedürftigen (Stand am 31.12.2019), die zu Hause versorgt werden, ca. 50 Prozent von Angehörigen oder anderen Privatpersonen ge­pflegt – ohne Unterstützung durch einen Pflegedienst.

Die AOK PLUS unterstützt diese Alltagshelden bereits mit Pflegekursen in Zusammenarbeit mit Pflegediensten. Da diese Kurse als Präsenzveranstaltungen an bestimmten Tagen und zu be­stimm­ten Uhrzeiten stattfinden, passen die Termine nicht immer mit den Kalendern der Pfle­gen­den zusammen. Der Pflegekurs dient dazu, die wichtigsten Fähigkeiten der häuslichen Pflege zu erlernen und wird nun durch das neue Onlineangebot sinnvoll ergänzt.

Der Online-Pflegekurs der AOK PLUS Sachsen und Thüringen »

Zurück zur Normalität – weitere Filialen öffnen

Der Großteil unserer Filialen ist wieder persönlich für unsere Versicherten da. Mit Mundschutz, Plexiglaswänden und dem notwendigen Abstand. Aber auch mit viel Motivation und Pro­fes­si­o­na­li­tät. Mittlerweile haben sich die Abläufe eingespielt. „Wir sind tatsächlich in einer neuen Nor­ma­li­tät gelandet“, bestätigt Ottmar Walz, Geschäftsführer Markt der AOK PLUS.

Nun soll auch in den restlichen Filialen die persönliche Kundenberatung wieder anlaufen. Bis 22. Juni öffnen unter Berücksichtigung der aktuellen Hygienemaßnahmen weitere 18 Filialen ihre Türen wieder für unsere Kunden. Bis Ende Juli 2020 sollen möglichst alle Filialen wieder geöffnet werden.

Gleichzeitig nutzen die Versicherten der AOK PLUS verstärkt auch andere Wege. „Wir müssen sicherstellen, dass uns unsere Kunden auch weiterhin schnell und einfach erreichen. Egal ob in der Filiale, am Telefon oder über die Online-Geschäftsstelle“, so Ottmar Walz.

Eine Übersicht über unsere geöffneten Filialen finden Sie hier.

Neues Gesundheitspartnerportal

Bundesweit einmalige Informationsseite für medizinische Berufe in neuem Gewand

Das Gesundheitspartnerportal der AOK-Gemeinschaft, www.aok.de/gp, erstrahlt ab sofort in neu­em Glanz. Mit dem Relaunch wurde die Website nicht nur optisch und technisch rund­er­neuert, sondern enthält jetzt auch neue Fachinformationen sowie neue Service-Angebote für Beschäf­tig­te im Gesundheitswesen. Auf über 3.500 Seiten des in dieser Größe bundesweit einmaligen Portals finden sich Informationen zu zehn Berufsfeldern des Gesundheitswesens: Apotheke, Arzt und Praxis, Hebammenhilfe, Heilmittel, Hilfsmittel, Krankenbeförderung, Kran­ken­haus, Pflege, Reha und Vorsorge sowie Zahnmedizin.

Neu ist zum Beispiel die Ansprechpartner-Suche, mit der schnell und einfach der zuständige AOK-Mitarbeiter für jedes Anliegen gefunden wird. Aber auch das Informationsangebot für me­di­zi­ni­sche Fachangestellte in Arztpraxen ist deutlich ausgebaut worden, zum Beispiel die Online-Lern­pro­gram­me zur richtigen Verordnung von Heil- und Hilfsmitteln oder Krankenfahrten. Auch Leit­fä­den zur praktischen Umsetzung der Disease-Management-Programme (DMP) und eine Da­ten­bank­suche nach Dokumenten wie Hilfsmittel-Verträgen der AOK PLUS sind enthalten.

In Sachsen und Thüringen ist das Gesundheitspartnerportal zwischen Mai 2019 und Mai 2020 rund 400.000 Mal in Anspruch genommen worden. Vor allem Informationen zu Hilfsmitteln, Pflege und Heilberufen waren in beiden Freistaaten besonders gefragt.

Mehr erfahren »

Jetzt neu zum Download: der AOK-Urlaubsplaner für 2021

Jedes Jahr hilft der AOK-Urlaubsplaner Arbeitgebern und Personalverantwortlichen, die Übersicht über die Urlaubswünsche und sonstigen Abwesenheiten der Mitarbeiter zu behalten. Wie bisher können bis zu 25 Beschäftigte im Urlaubsplaner erfasst werden. Durch die Wahl des Bundeslands werden die bundesweiten und regionalen Feiertage ins Dokument übernommen. Wenn auch an Wochenenden und Feiertagen gearbeitet wird, können Arbeitstage mit einem Klick markiert wer­den. Die einfache Bedienung des Urlaubsplaners macht ihn so beliebt: Seit seiner Einführung 2012 wurde das praktische PDF rund 1.160.523 Mal heruntergeladen.

Zum kostenlosen Download (eine Installation ist nicht notwendig)

Präventionskurse vorübergehend digital möglich

Ob Entspannungs- oder Ernährungs-Coaching – aufgrund der Kontaktbeschränkung in der Co­rona-Krise können viele Vor-Ort-Veranstaltungen zur Prävention nicht stattfinden. Damit die im Rah­men der Betrieblichen Gesundheitsförderung vom Arbeitgeber bezuschussten Kurse trotz­dem wei­ter­ge­führt werden können, dürfen sie jetzt auch digital stattfinden, zum Beispiel als Livestream. Diese Sonderregelung hat die Zentrale Prüfstelle Prävention als Ko­ope­ra­ti­ons­ge­mein­schaft der gesetzlichen Krankenkassen getroffen.

Die Sonderregelung gilt sowohl für bereits begonnene Kurse als auch für solche, die demnächst starten. Sie besteht bis zum 30. September 2020. Laut der Zentralen Prüfstelle Prävention, die Kurse nach den Vorgaben des Leitfadens Prävention des Spitzenverbands der gesetzlichen Kran­ken­kassen zertifiziert, sollte sich die digitale Umsetzung möglichst nah an dem Konzept der ur­sprüng­li­chen Präsenzveranstaltung orientieren.

Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Experten für Betriebliche Gesundheitsförderung.

Stand

Erstellt am: 16.06.2020

Kontakt zur AOK PLUS AOK/Region ändern
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik Firmenkundenservice
Besuchen Sie uns oder vereinbaren Sie einen Termin in Ihrem Unter­nehmen.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.