Firmenläufe: gut für Arbeitgeber & Mitarbeiter

Firmenläufe sind für Arbeitgeber ein gutes Mittel, um den Zusammenhalt unter Kollegen zu stärken und der Gesundheit der Mitarbeiter auf die Sprünge zu helfen.

Mit Betriebssport den Teamgeist stärken

Gemeinsam über die Ziellinie laufen, die eigene Firma in der Öffentlichkeit präsentieren, als Team zusammenwachsen – das Erlebnis Firmenlauf bringt für Arbeitgeber und Mitarbeiter viele Vorteile. Die Laufschuhe zu schnüren, Fußball oder Tischtennis zu spielen verbindet und gibt Gelegenheit, Kollegen und auch Vorgesetzte von einer anderen, persönlichen Seite kennenzulernen. Das stärkt das Wir-Gefühl. Betriebssport motiviert und schweißt zusammen.

Gemeinsam etwas für die Gesundheit

Neben dem Zusammenhalt des Teams fördert das Gemeinschaftsprojekt Firmenlauf die Lust am gesunden Sport. Denn wer mit dem Laufen beginnt und regelmäßig dabeibleibt, profitiert von einer Vielzahl positiver Effekte:

  • Joggen stärkt das Herz-Kreislauf-System und macht das Herz leistungsfähiger.
  • Der Ausdauersport unterstützt ein gesundes Immunsystem.
  • Regelmäßiges Laufen senkt das Risiko, an Krebs zu erkranken.
  • Joggen tut auch der Psyche gut, weil das Gehirn dabei die Glückshormone Endorphin und Serotonin ausschüttet.
  • Durch die Bewegung an der frischen Luft tankt der Körper eine Extraportion Vitamin D, das die Knochen stärkt.
  • Wer läuft oder walkt, schläft besser und fühlt sich ausgeglichener, denn Stresshormone wie Adrenalin werden beim Laufen abgebaut.
  • Die Bewegung beansprucht die Rumpfmuskulatur und wirkt so Rückenschmerzen entgegen. Auch alle anderen Gelenke werden durch das Laufen besser mit Nährstoffen versorgt.
  • Nicht zuletzt ist Laufen ein sozialer Sport, der sich hervorragend gemeinsam in der Gruppe ausüben lässt.

Laufen als Dauereinrichtung

Die vielen Vorteile des Laufens und Betriebssports allgemein zeigen Arbeitgebern, dass ihr Engagement dabei auch in eigenem Interesse sinnvoll ist. Deshalb kann ein regelmäßiger „Lauftreff“ eine Möglichkeit sein, Betriebssport dauerhaft im Unternehmen zu verankern.

Grüppchenbildung ist sinnvoll

In fast jeder Firma gibt es begeisterte Läufer, die ihre Kollegen gern trainieren.

In den meisten Firmen bietet es sich an, zwei Gruppen zu bilden – eine mit Laufeinsteigern und eine mit Fortgeschrittenen. So trainiert jeder in einem für ihn passenden Rhythmus und Umfang im Team – sowohl zeitlich als auch von der Laufdistanz. Laufanfänger zum Beispiel sollten mit einem Wechsel aus Walken und Laufen beginnen.

Alle Artikel im Thema
Zurück zum Thema
Kontakt zur AOK PLUS AOK/Region ändern
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik Firmenkundenservice
Besuchen Sie uns oder vereinbaren Sie einen Termin in Ihrem Unter­nehmen.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.