Neues bei den Meldungen zur Sozialversicherung
16.01.2020 | Meldeverfahren

Neues bei den Meldungen zur Sozialversicherung

Auch in 2020 gibt es wieder Änderungen im maschinellen Meldeverfahren, die für Arbeitgeber relevant sind. Hier ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen.

Neue Personengruppe 117

Wenn Mitarbeiter, etwa als einmalige Aushilfe, weniger als eine Woche oder von vornherein durch den Arbeitsvertrag befristet, eine Tätigkeit neben ihrer eigentlichen Hauptbeschäftigung ausüben, gelten sie als nicht berufsmäßig unständig Beschäftigte.

Um die berufsmäßig unständig Beschäftigten (Personengruppe 118, zum Beispiel Fotografen oder Schauspieler) und die nicht berufsmäßig unständig Beschäftigten für die Krankenversicherung zu unterscheiden, wurde der neue Personengruppenschlüssel 117 eingeführt.

Neue Geschlechtsmerkmale

Bei den Meldungen zur Sozialversicherung wurden neu die Geschlechtsmerkmale „X“ für „unbestimmt“ und „D“ für "divers" eingeführt. Angegeben wird jeweils das Geschlechtsmerkmal, das im Geburtenregister vermerkt ist.

Betriebsdatenpflege nur noch elektronisch

Wenn sich die Betriebsdaten eines Unternehmens geändert haben, steht für die Meldung der Datensatz Betriebsdatenpflege zur Verfügung. Seit 1. Juli 2019 können die geänderten und bei den Krankenkassen anzupassenden Daten nur noch elektronisch übermittelt werden.

Anlässe für Änderungen können etwa

  • eine Umfirmierung,
  • eine Fusion,
  • ein Umzug,
  • die Änderung oder der Wegfall einer Postanschrift oder
  • die Änderung von Ansprechpartnerdaten sein.

Abgabegründe bei kurzfristig Beschäftigten

Arbeitgeber dürfen den Abgabegrund 34 für kurzfristig Beschäftigte nicht mehr verwenden. Stattdessen sind nach den Geringfügigkeitsrichtlinien vom 21. November 2018 bei kurzfristig Beschäftigten die Abgabegründe 10, 30 und 40 zu melden. Es ist auch bei Zeiträumen von mehr als einem Monat zwischen den Beschäftigungen zulässig, eine Anmeldung mit Abgabegrund 10 zum Beginn der Rahmenvereinbarung und eine Abmeldung mit Abgabegrund 30 zum Ende der Rahmenvereinbarung abzugeben. 40 wird bei der gleichzeitigen An- und Abmeldung verwendet.

Stand

Erstellt am: 16.01.2020

Kontakt zur AOK PLUS AOK/Region ändern
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik Firmenkundenservice
Besuchen Sie uns oder vereinbaren Sie einen Termin in Ihrem Unter­nehmen.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.