Expertenforum - Bachelorarbeit und sozialversicherungsrechtliches Arbeitsverhältnis in einem Unternehmen

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Fragen zum Jahreswechsel

Zum Jahresbeginn 2021 und auch schon im Herbst 2020 stehen wieder zahlreiche Neuerungen in der Sozialversicherung auf dem Programm. Darüber informieren wir bereits ab September in einem Themenspezial. Für Fragen zu den einzelnen Themen haben wir ein spezielles Expertenforum Jahreswechsel eingerichtet.

  • 01
    Bachelorarbeit und sozialversicherungsrechtliches Arbeitsverhältnis in einem Unternehmen
    Ein sozialversicherungspflichtiger Beschäftigter der seit längerem im Unternehmens beschäftigt ist schreibt jetzt seine Bachelorarbeit . Dazu ist eine separate Vereinbarung mit ihm getroffen worden aus der ersichtlich ist das die Bacherlorarbeit unabhängig und getrennt von seiner Hauptleistungspflicht als Arbeitnehmer zu sehen ist. Der MA ist in der Zeit auch als Student immatrikuliert. Für den Abschluss seiner Arbeit erhält er jetzt wie in dem Bachelorvertrag vereinbart eine Prämie von 2500,-- . Ist dies Prämie sozialversicherungspflichtig weil beide Sachverhalte Bachelorarbeit und sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis bei ein und dem selben Arbeitgeber ausbezahlt werden oder bleiben die 2500,- € sv frei?
  • 02
    RE: Bachelorarbeit und sozialversicherungsrechtliches Arbeitsverhältnis in einem Unternehmen
    Guten Tag,
     
    Personen, die sich allein zur Erstellung der für den Studienabschluss erforderlichen Bachelorarbeit in einen Betrieb begeben und in dieser Zeit neben der Bachelorarbeit keine für den Betrieb verwertbare Arbeitsleistung erbringen, gehören nicht zu den abhängig Beschäftigten; Sozialversicherungspflicht kommt deshalb nicht in Betracht. Dies gilt unabhängig davon, ob ein Entgelt für die Erstellung der Bachelorarbeit gezahlt wird.
     
    Die versicherungspflichtige Beschäftigung kann neben einem Bacheloranden-Arbeitsverhältnis bestehen. Ein eventuell gezahltes Entgelt für die Erstellung der Bachelorarbeit wäre sozialversicherungsfrei. Werden die Tätigkeiten innerhalb eines Unternehmens durchgeführt, ist eine klare Abgrenzung notwendig. Die Tätigkeiten müssten vertraglich und organisatorisch strikt voneinander getrennt werden.
     
    Wenn Sie die Splittung der Tätigkeit als Werkstudent bzw. der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung mit der Erstellung der Bachelorarbeit schriftlich/vertraglich strikt voneinander trennen können, spricht nichts dagegen, dass beides parallel laufen zu lassen. Die Prämie wäre in diesem Fall sozialversicherungsfrei.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam
  • 03
    RE: Bachelorarbeit und sozialversicherungsrechtliches Arbeitsverhältnis in einem Unternehmen
    Gilt dies Vorgehensweise auch wenn der MA in einem festen Arbeitsverhältnis steht (38 Stunden Woche) und berufsbegleitend (am Wochenende und teilweise auch im Urlaub) das Studium begonnen hat und jetzt seine Bachelorarbeit im gleichen Unternehmen schreibt. Muss das Entgelt für die Bachelorarbeit auf einer separaten Abrechnung (separaten Personalnummer ) abgerechnet werden oder kann das Entgelt dafür auf der Abrechnung des Vollzeitarbeitsverhältnisses ausbezahlt werden?
  • 04
    RE: Bachelorarbeit und sozialversicherungsrechtliches Arbeitsverhältnis in einem Unternehmen
    Guten Tag,
     
    bei diesem von Ihnen geschilderten Sachverhalt, also Vollzeitbeschäftigung und beispielsweise ein Fernstudium, ist der Mitarbeiter nicht als ordentlich Studierender zu bewerten. Das Studium steht nicht im Vordergrund. Von daher liegt nach unserer Einschätzung nach ein einheitliches Beschäftigungsverhältnis vor. Davon ausgehend, erfolgt die Abrechnung über eine Personalnummer.
     
    Wir empfehlen Ihnen aber für eine verbindliche Beurteilung die für den Mitarbeiter zuständige Krankenkasse einzubinden und dort den Arbeitsvertrag und den Bachelorvertrag überprüfen zu lassen.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam
Kontakt zur AOK NORDWEST AOK/Region ändern
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Expertenforum
Die AOK-Experten beantworten Ihre Fragen innerhalb von 24 Stunden.