Entgeltfortzahlung in der Corona-Krise

Die Co­ro­na-Pan­de­mie hat den be­ruf­li­chen All­tag fest im Griff. Für Be­trie­be stel­len sich vie­le Fra­gen, zum Bei­spiel zu Ar­beits­un­fä­hig­keit von Be­schäf­tig­ten, Ent­gelt­fort­zah­lung, Qua­ran­tä­ne und zur Kin­der­be­treu­ung. Mel­den Sie sich jetzt kos­ten­frei zum On­line-Se­mi­nar „Ent­gelt­fort­zah­lung in der Co­ro­na-Kri­se“ der AOK an und er­hal­ten Sie al­le re­le­van­ten In­for­ma­ti­o­nen.

Beschreibung Online-Seminar

Damit Sie als Arbeitgeber in sozialversicherungs- und angrenzenden arbeitsrechtlichen Fragen rund um das Coronavirus gut gerüstet sind, informiert das AOK-Online-Seminar in rund 60 Minuten zu den Themen Krankheit, Entgeltfortzahlung und Erstattung.
Klaus Herrmann, Sozialversicherungsexperte der AOK, und Dr. Peter Rambach, Fachanwalt für Arbeitsrecht, geben dabei kompetente und zuverlässige Informationen zu den Besonderheiten in der Corona-Krise.

Sie erfahren:

  • Was bei Vorerkrankungen hinsichtlich der Entgeltfortzahlung zu beachten ist.
  • Ob Vorerkrankungen bei der Dauer der Entgeltfortzahlung anzurechnen sind.
  • In welchen Fällen Sie eine Erstattung Ihrer Entgeltfortzahlungskosten durch die Ausgleichskasse U1 der Krankenkasse erhalten.
  • Welche Auswirkungen sich auf das Meldeverfahren bei Entschädigungen nach dem Infektionsschutzgesetz ergeben.
  • Ob Sie zur Zahlung der Vergütung bei Freistellung Ihres Arbeitnehmers von der Arbeit im konkretem Verdachtsfall auf Infektion mit dem Coronavirus verpflichtet sind.
  • Wann und in welcher Höhe Sie bei angeordneten Quarantänemaßnahmen das Arbeitsentgelt weiterzahlen müssen.
  • Nach welcher Rechtsgrundlage Sie zur Entgeltzahlung verpflichtet sind, wenn Ihr Arbeitnehmer in Quarantäne arbeitsunfähig wird.
  • Von wem und in welcher Höhe Sie eine Erstattung des fortgezahlten Arbeitsentgelts und der abgeführten Sozialversicherungsbeiträge bei Quarantänemaßnahmen erhalten.
  • Was es mit der telefonischen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung auf sich hat,
  • wann Sie zur Zahlung einer Entschädigung nach dem Infektionsschutzgesetz verpflichtet sind, wenn eine Kinderbetreuung wegen Schließung der Kita oder Schule nicht möglich ist.
  • Welche Besonderheiten bei schwangeren Arbeitnehmerinnen insbesondere während eines ärztlichen Beschäftigungsverbots nach dem Mutterschutzgesetz zu beachten sind.

Die sozialversicherungsrechtlichen Aspekte in diesem Online-Seminar werden durch arbeitsrechtliche Informationen zum Thema Entgeltfortzahlung abgerundet.

Termine

Aktuell sind keine Veranstaltungen zu diesem Thema geplant.

Archiv

Die bundesweiten AOK Online-Seminare „ Entgeltfortzahlung in der Corona-Krise“ sind beendet. Sie haben hier die Möglichkeit, den Foliensatz herunterzuladen und einen Videomitschnitt anzuschauen.

Die wichtigsten Fragen und Antworten aus dem Live-Chat der Online-Seminare haben wir für Sie in einem PDF-Dokument zusammengefasst.

Kontakt zur AOK Niedersachsen AOK/Region ändern
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Telefon Icon
0800 0265637
Die Servicehotline für Arbeitgeber. Wir sind täglich rund um die Uhr persönlich für Sie da und beraten Sie gern.
Grafik Firmenkundenservice
Wir rufen Sie gern zu Ihrem Wunschtermin an.