Projekt „Gesundheit in der Arbeitswelt 4.0“ – Abschlussbericht veröffentlicht

Die Arbeitswelt befindet sich in einem stetigen Wandel – Veränderungen sind die Konstante. Die Digitalisierung steht dabei als wichtigster Treiber im Mit­tel­punkt. Es ergeben sich veränderte Arbeitsformen, erweiterte Informations- und Kommunikationsmöglichkeiten, neue Qualifikationsanforderungen und eine zunehmende Vernetzung und Flexibilisierung. Alle diese Faktoren beeinflussen – insbesondere in ihrer Wechselwirkung miteinander – die Art und Weise der Arbeit. Und das in einem immer schnelleren Tempo. Wichtig ist, diese Veränderungen nicht nur aus technischer Sicht zu betrachten, sondern die Menschen in den Fokus zu stellen.

Herausforderungen und Chancen der Arbeitswelt 4.0 – Empfehlungen für eine gesunde Gestaltung

Die Veränderungen tragen zu einer neuen Qualität und Komplexität von Arbeit bei. Dies kann sowohl mit Arbeitsbelastungen als auch mit Chancen verbunden sein. Welche Rolle spielen da­bei gesundheitliche Ressourcen? Wie genau wandelt sich die Arbeitswelt und welche ge­sund­heitli­chen Folgen ergeben sich daraus? Dies ist bisher noch wenig untersucht. Eine über­grei­fen­de Be­trach­tung von Digitalisierung, Arbeit und Gesundheit findet erst ansatzweise statt. Praxis­nahe Pro­jek­te, die die Zusammenhänge und Wechselwirkungen der drei Themen über einen längeren Zeitraum betrachten, sind rar.

Das Innovationsprojekt „Gesundheit in der Arbeitswelt 4.0“ hat sich diesen Fragen intensiv ge­wid­met. Mit dem Ziel, die Wirkung der Arbeitswelt 4.0 auf die Gesundheit der Beschäftigten zu verstehen und positiv zu beeinflussen, fiel im Jahr 2017 der offizielle Startschuss für das Projekt. Gemeinsam mit 21 niedersächsischen Unternehmen unterschiedlicher Branchen und Größen haben wir wertvolle Erkenntnisse zu den Herausforderungen und Chancen der Arbeitswelt 4.0 erlangt.

Ausführliche Darstellung der Ergebnisse

Nach insgesamt fünfjähriger Projektlaufzeit präsentieren wir Ihnen nun den Abschlussbericht des Projekts zu diesen Themen:

  • Herausforderungen und Chancen der Arbeitswelt 4.0 in der betrieblichen Praxis
  • Gestaltungsempfehlungen für eine gesunde Umsetzung digitaler Neuerungen und Prozesse
  • Erfolgsfaktoren für ein zukunftsfähiges betriebliches Gesundheitsmanagement

Unseren Abschlussbericht stellen wir Ihnen als E-Journal zur Verfügung: aok.de/nds/gida

Stand

Erstellt am: 15.09.2021

gesundes unternehmen – der Arbeitgeber-Newsletter der AOK NiedersachsenAOK/Region ändern

Dieser Beitrag stammt aus dem Arbeitgeber-Newsletter der AOK. Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal im Monat kostenfrei Informationen aus den Themenbereichen Sozialversicherung und Gesundheit im Betrieb sowie zu den Angeboten und Leistungen der Gesundheitskasse speziell für Arbeitgeber.

Kontakt zur AOK Niedersachsen AOK/Region ändern
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Telefon Icon
0800 0265637
Die Servicehotline für Arbeitgeber. Wir sind täglich rund um die Uhr persönlich für Sie da und beraten Sie gern.
Grafik Firmenkundenservice
Wir rufen Sie gern zu Ihrem Wunschtermin an.