Seminar Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

Beschreibung

Hilfe für die betriebliche Praxis

Alle Arbeitgeber sind nach dem Arbeitsschutzgesetz und der Unfallverhütungsvorschrift "Grundsätze der Prävention" gefordert, eine Gefährdungs­beurteilung durchzuführen.

Die Pflichten des Arbeitgebers zur Ermittlung und Beurteilung der Gefährdungen werden darin geregelt, sowie mögliche Gefahren­ursachen und Gegen­stände der Gefährdungs­be­urteilung kon­kretisiert.

Die Gewerbeaufsichtsämter werden bei Ihren Arbeitgeberbesuchen in Zukunft verstärkt auf diese Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen achten und sich die dokumentierten Maßnahmen vorlegen lassen.

Zu Ihrer Unterstützung und als Einstiegshilfe in das Thema bieten wir dieses Seminar an.

Inhalte

  • Arbeitsschutz in Deutschland
  • Träger und Aufgaben der gesetzlichen Unfallversicherung
  • 7 Schritte der „Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen“
  • Beraterfunktion der Berufsgenossenschaften
  • Vorgehen der Berufsgenossenschaften und des Gewerbeaufsichtsamt bei Revisionen
Termine
Kontakt zur AOK AOK/Region wählen
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.