Aktionen und Angebote im Dezember

Lesen Sie die Aktionen & Angebote der AOK im Dezember: Fälligkeitenkalender * Digitalisierung * Mit BGF Fachkräftemangel vorbeugen

AOK-Berater zeigt ein digitales Angebot.

Sozialversicherungsbeiträge:
Fälligkeiten 2023 immer im Blick

Innerhalb eines Kalendermonats gibt es generell einen Fälligkeitstag in der Sozialversicherung: den Tag, an dem die Beiträge in voraussichtlicher Höhe der Beitragsschuld für den laufenden Monat fällig werden, spätestens am drittletzten Bankarbeitstag. Zwei Arbeitstage vorher endet die Einreichungsfrist für den Beitragsnachweis. Mit der ICS-Datei des Fälligkeitenkalenders der AOK können Sie ganz bequem diese monatlichen Fälligkeitstermine für das kommende Geschäftsjahr in Ihren Kalender eintragen und pünktlich erinnert werden. Das Format ICS ist ein Standard-Datenformat für den Austausch von Kalenderinhalten und mit allen Betriebssystemen kompatibel. Hier geht es zum Download.

Gesunde, virtuelle Teamarbeit – Tipps für Arbeitgeber

Laut einer Umfrage von 2022 fühlten sich Studierende heute nur zum Teil gut auf die digitalen Anforderungen der Arbeit von morgen vorbereitet. Das geht aus der jährlichen Studienreihe „Fachkraft 2030“ hervor, den die Universität Maastricht mit dem Jobportal Jobvalley seit 2013 herausbringt. Das Thema virtuelle Arbeit dringt auch immer tiefer in die Betriebliche Gesundheitsförderung vor. Die iga (Initiative Gesundheit und Arbeit) stellt in ihrer Broschüre "Virtuelle Teamarbeit" deswegen sieben Faktoren für gesunde, virtuelle Teamarbeit vor. In den Bereichen Kommunikation, Zeit- und Selbstmanagement, virtuelle Medienkompetenz, räumliche und technische Arbeitsplatzgestaltung und weiteren erfahren Arbeitgeber und Vorgesetzte, wie sie den virtuellen Arbeitsalltag für ihre Beschäftigten gesund und nachhaltig gestalten können. Auch ein Exkurs zur Online-Müdigkeit findet sich in den Faktorenblättern. Die Broschüre steht auf der Website des iga zum Download bereit.

Mit BGF Fachkräftemangel vorbeugen

Nach 2021 hat das Institut für Mittelstandsforschung (IfM) jetzt zum zweiten Mal in Folge eine Befragung zu den Herausforderungen des Mittelstands in Deutschland durchgeführt. Unter mehr als 1.000 befragten Führungskräften sowie Experten und Expertinnen hat das „Zukunftspanel Mittelstand“ ergeben, dass Vorgesetzte vor allem den wachsenden Fachkräftemangel und die demografische Entwicklung als größte Herausforderung für den deutschen Mittelstand in den kommenden Jahren ansehen (gefolgt von "Klimawandel und Nachhaltigkeit" sowie "Energieversorgung und Energiesicherheit“). Die Umfrage war in eine Unternehmensbefragung zum Thema „Klimawandel“ eingebettet gewesen. Das IfM führt die Studie seit 2014 in regelmäßigen Abständen durch. 

Arbeitgeber können potenziellem Fachkräftemangel schon heute entgegenwirken. Zum Beispiel, indem sie bei der Planung Betrieblicher Gesundheitsförderung die Belange und Sorgen der Auszubildenden gleich mit einplanen. So können Arbeitgeber ein wichtiges Signal für eine nachhaltige Personalpolitik setzen und die Attraktivität ihres Betriebs als Ausbildungsstätte steigern. Weitere Informationen, Tools und Ansprechpersonen finden Arbeitgeber dazu im AOK-Fachportal für Arbeitgeber.

Stand

Erstellt am: 15.12.2022

Kontakt zur AOK
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.