Aktionen und Angebote für Arbeitgeber: Juli

Lesen Sie im AOK-Arbeitgeber-Newsletter: Führen auf Distanz * Seminar Erholungsfähigkeit * Fachbroschüre Existenzgründer * QualiPEP * Pfän­dungs­rech­ner

„Führen auf Distanz“ – neues Online-Thema der AOK

Das AOK-Online-Programm „Gesund führen“ wurde um ein weiteres aktuelles Thema erweitert: Führen auf Distanz. Das Arbeiten im Homeoffice erfreute sich gerade in Pandemiezeiten großer Beliebtheit und stellt manche Führungskräfte vor die Herausforderung „Wie bleibe ich in Kontakt mit meinem Team?“

Führungskräften steht deshalb ab sofort ein zusätzliches Modul „Ich als Vernetzer“ zur Ver­fü­gung. In diesem Modul erfahren Personalverantwortliche, auf welche drei Kernelemente sie ver­mehrt Wert legen sollten, um eine gute Arbeit ihres Teams zu ermöglichen – auch wenn nicht alle Beschäftigten vor Ort, sondern aus dem Homeoffice tätig sind. Die Elemente sind: Vertrauen bil­den, Kommunikation gestalten, Unterstützung bieten. Dazu gibt das Modul wertvolle An­re­gun­gen und Handwerkszeug für den Führungsalltag auf Distanz – natürlich kostenfrei. Der Ser­vice der Betrieblichen Gesundheitsförderung richtet sich an alle Interessierten, nicht nur an AOK-Versicherte.

Das Modul wird außerdem Teil eines neuen Online-Programms „Gesund im Homeoffice“. Mit dem neuen Programm unterstützt die AOK Beschäftigte und Führungskräfte dabei, die Arbeit im Homeoffice gesund zu gestalten und langfristig auf gute Beine zu stellen. Dieses neue Online-Programm steht ab August 2021 zur Verfügung.

Das neue Modul „Ich als Vernetzer“ finden Sie schon jetzt auf der Seite zum AOK-Online-Pro­gramm „Gesund führen“.

Online-Seminar als Video: Erholungsfähigkeit schulen

Nur wenn sich Mitarbeiter regelmäßig erholen können, bleiben sie motiviert und leistungsfähig. Wie Pausen auch im stressigen Arbeitsalltag nicht zu kurz kommen, erfahren Arbeitgeber im neu­en Online-Seminar als Video „Energiegeladen durch den Tag: Warum Erholung so wichtig ist“. In 90 Minuten vermittelt das Video des Seminars Strategien, wie gesunde Pausen und acht­sa­me Un­ter­bre­chun­gen in die Unternehmensstruktur integriert werden können. Besonders das Arbeiten im Homeoffice sorgt oft dafür, dass die Grenzen zwischen Beruf und Freizeit ver­schwim­men. Das wird zum Problem, wenn Beschäftigte auf Dauer nicht mehr regelmäßig abschalten können. Das Video zeigt, wie Arbeitgeber ihre Mitarbeiter aktiv unterstützen können, die eigene Erho­lungs­fä­hig­keit auszubauen und Erschöpfung vorzubeugen.

Zu diesem und weiteren Online-Seminaren als Video gelangen Sie hier.

Fachbroschüre „Existenzgründer“: erfolgreich in die Selbst­ständigkeit

Innovationen und gute unternehmerische Ideen können einen wichtigen Beitrag leisten, um Wachs­tums­im­pul­se nach der Krise zu setzen.

Die AOK-Fachbroschüre „Existenzgründer“ zeigt, was es auf dem Weg von der ersten Ge­schäfts­idee bis hin zu einem erfolgreichen Unternehmen zu beachten gibt. Nicht nur ein guter Business­plan, Know-how im Vertrieb und in der Buchführung, sondern auch grundlegende Kenntnisse der Sozialversicherung gehören dazu. Schließlich geht es auch um die eigene Absicherung bei Krankheit, Pflege oder für die Rente und um die Pflichten, die man als Arbeitgeber gegenüber seinen Mitarbeitern hat.

Die AOK-Fachbroschüre „Existenzgründer“ können Sie kostenfrei bestellen oder downloaden.

QualiPEP: Gesundheitsförderung in der Pflege stärken

Die Qualität von Gesundheitsförderung in der Pflege für Mitarbeiter und Bewohner verbessern – das ist das Ziel des AOK-Projekts „Qualitätsorientierte Prävention und Gesundheitsförderung in Einrichtungen der Eingliederungshilfe und Pflege“ (QualiPEP). Im Auftrag des Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­te­ri­ums entwickelte die AOK im Rahmen des Projekts zwei mehr als 160 Seiten starke Hand­bü­cher zur Qualitätssicherung. Eines richtet sich an Wohneinrichtungen für Menschen mit Be­hin­de­run­gen, das andere an stationäre Pflegeeinrichtungen. Kernstück der Handbücher sind jeweils drei modular aufgebaute Checklisten, die bei diesen Schritten unterstützen:

  • systematische Ist-Analyse
  • Konzeption und Planung neuer Maßnahmen und Ansätze
  • nachhaltige Umsetzung und Bewertung gesundheitsförderlicher gesunder Konzepte

QualiPEP verfolgte dabei das Ziel, einen einheitlichen Qualitätsrahmen für Prävention und Ge­sund­heits­för­de­rung zu entwickeln, die Gesundheitskompetenz der Bewohner und der Mitarbeiter der Einrichtungen zu stärken sowie die Betriebliche Gesundheitsförderung in den Einrichtungen qualitätsgesichert weiterzuentwickeln.

Ein weiteres wichtiges Tool, das im Rahmen von QualiPEP entstanden ist, ist der digitale „Ge­sund­heits­kom­pe­tenz-Check für die Pflege“. Er bietet stationären Pflegeeinrichtungen eine erste Ori­en­tie­rung zum Stand ihrer Gesundheitskompetenz in ihrer Institution.

Weitere Informationen zu QualiPEP erhalten Sie hier.

AOK-Pfändungsrechner: neue Freigrenzen online berechnen

Die Pfändung von Arbeitseinkommen ist eine der häufigsten Maßnahmen der Zwangs­voll­stre­ckung. Der Pfändungsrechner der AOK erspart den Blick in die Pfändungstabelle und be­rück­sich­tigt die Pfändungsfreigrenze. Diese Freigrenze wurde vom Gesetzgeber zum 1. Juli 2021 auf 1.252,64 Euro monatlich erhöht. Die Aktualisierung erfolgt alle zwei Jahre und orientiert sich an der Höhe des steuerlichen Grundfreibetrags. Die Freigrenze legt die maximale Höhe fest, bis zu der das Arbeitseinkommen eines Arbeitnehmers gepfändet werden darf. So wird das Exis­tenz­mi­ni­mum der Arbeitnehmer und ihrer engsten Familienangehörigen geschützt.

Mit dem Pfändungsrechner der AOK lässt sich anhand der aktuellen Pfändungstabelle der pfänd­ba­re Anteil eines Gehalts schnell und einfach berechnen.

Stand

Erstellt am: 14.07.2021

gesundes unternehmen – der Arbeitgeber-Newsletter der AOKAOK/Region ändern

Diese Beiträge stammen aus dem Arbeitgeber-Newsletter der AOK. Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal im Monat kostenfrei Informationen aus den Themenbereichen Sozialversicherung und Gesundheit im Betrieb sowie zu den Angeboten und Leistungen der Gesundheitskasse speziell für Arbeitgeber.

Kontakt zur AOK AOK/Region wählen
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.