Sozialversicherung: kurz notiert im Juli

Lesen Sie im AOK-Arbeitgeber-Newsletter: Beitragsrechtliche Auswirkungen der Energiepreispauscha­le * Erziehungsaufwand und Pflegeversicherung

Steuerliche Bewertung des 9-Euro-Tickets

Arbeitgebern ist zuweilen noch nicht klar, wie das sogenannte 9-Euro-Ticket für den Nahverkehr, das in den Monaten Juni bis August für finanzielle Entlastung der Bevölkerung sorgen soll, steuerlich zu bewerten ist. Das Bundesministerium für Finanzen hat sich nun dazu geäußert und informiert mit einem Schreiben (IV C 5 - S 2351/19/10002) darüber mit Bezug auf den Arbeitsweg

Danach ist es unerheblich, ob die Zuschüsse durch den Arbeitgeber in den betroffenen Monaten Juni, Juli und August höher sind als die Ticketpreise selbst. Wichtig ist lediglich, dass die Zuschüsse aufs ganze Jahr gesehen nicht höher sind als die tatsächlichen Aufwendungen des Arbeitnehmers im Kalenderjahr 2022. Denn ansonsten entsteht ein Überschuss, der als steuerpflichtiger Arbeitslohn bewertet wird. 

Informationen zu Beiträgen für die Sozialversicherung finden sie hier

Stand

Erstellt am: 12.07.2022

gesundes unternehmen – der Arbeitgeber-Newsletter der AOK AOK/Region ändern

Diese Beiträge stammen aus dem Arbeitgeber-Newsletter der AOK. Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal im Monat kostenfrei Informationen aus den Themenbereichen Sozialversicherung und Gesundheit im Betrieb sowie zu den Angeboten und Leistungen der Gesundheitskasse speziell für Arbeitgeber.

Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.