Neue Regeln bei Minijobs: Video zum Online-Seminar

Mi­ni­jobs sind we­gen ih­rer Fle­xi­bi­li­tät ge­ra­de auch in Kri­sen­zei­ten ei­ne be­lieb­te Be­schäf­ti­gungs­form. In dem Vi­deo des On­line-Se­mi­nars „Mi­ni­jobs“ der AOK er­hal­ten Sie al­le so­zi­al­ver­si­che­rungs­recht­li­chen In­for­ma­ti­o­nen zur Be­schäf­ti­gung von Mi­ni­job­bern.

Zwei Arten von Minijobs

Viele Arbeitgeber beschäftigen regelmäßig Minijobber, zum Beispiel, um bei variierender Auf­trags­lage flexibel reagieren zu können. Dabei gibt es zwei Arten von Minijobs, die sozial­versiche­rungs­rechtlich unterschiedlich zu bewerten sind: geringfügig entlohnte und kurzfristige Be­schäf­ti­gun­gen.

Versicherungsrechtliche Fehler vermeiden

Im aktuellen Video des AOK-Online-Seminars „Minijobs“ informieren wir Sie in rund 60 Minuten ausführlich über die wesentlichen versicherungs‑, beitrags‑ und melderechtlichen Aspekte einer geringfügig entlohnten und einer kurzfristigen Beschäftigung. Das Video zeigt, wie Sie Fehler bei der versicherungsrechtlichen Beurteilung vermeiden können. Sie erfahren außerdem, wie sich mehrere Minijobs neben einer versicherungspflichtigen oder versicherungsfreien Haupt­be­schäf­ti­gung auswirken.

Übergangsregeln in der Corona-Krise

Ein weiterer Aspekt, der im Video des Online-Seminars behandelt wird, sind die Übergangsregeln, die wegen der Corona-Krise von der Bunderegierung im Rahmen der Schutzmaßnahmen für die Wirtschaft festgelegt worden sind. So wurden bei den Minijobs vorübergehend die Zeitgrenzen für kurzfristige Beschäftigungen auf 115 Arbeitstagen beziehungsweise fünf Monate angehoben.

Abbildung eines Corona-Virus
Themenspezial
Coronavirus und Arbeit

Aktuelle Informationen für Arbeitgeber rund die um sozialversicherungsrechtlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie. 

gesundes unternehmen – der Arbeitgeber-Newsletter der AOK HessenAOK/Region ändern
Laptop und Smartphone zeigen eine Ausgabe des Newsletters

Jetzt kein Online-Seminar mehr verpassen

Sie haben Interesse an einem der unten genannten Online-Seminare? Dann registrieren Sie sich jetzt für den AOK-Newsletter und verpassen Sie keinen Termin mehr. 

Kontakt zur AOK Hessen AOK/Region ändern
Grafik Firmenkundenservice
Besuchen Sie uns oder vereinbaren Sie einen Termin in Ihrem Unter­nehmen.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.
Grafik Ansprechpartner
Gerne stehen wir Ihnen für Ihre Kritik und Anregungen zur Verfügung.