Aktionen und Angebote für Arbeitgeber: April

Lesen Sie im AOK-Arbeitgeber-Newsletter: Erklärvideos für Arbeitgeber * Neue BGF-Broschüren * Urlaubsplaner 2022 * Mit dem Rad zur Arbeit * Online-Seminare als Video zu Minijobs und Entsendung

Neu für Arbeitgeber: PunktGenau informiert

Die Coronapandemie hat die Arbeitswelt weiterhin fest im Griff – und stellt Unternehmen vor viele Herausforderungen. Mit den neuen AOK-Erklärvideos PunktGenau! beantworten wir kurz und bündig die wichtigsten Fragen im Zusammenhang mit der Sozialversicherung, die Ar­beit­ge­ber derzeit beschäftigen. Ob Themen rund um Kurzarbeit, Werkstudentenprivileg oder Ent­schä­di­gung bei Quarantäne – unsere Experten schaffen Klarheit und bieten vertiefende Informationen.

Erfahren Sie hier die neuesten und wichtigsten Änderungen, die Arbeitgeber während der Co­ro­na­pan­de­mie beachten müssen.

Neue BGF-Broschüren zum Download und als Print­ver­sion

Mit neuen barrierefreien Broschüren zur Betrieblichen Gesundheitsförderung unterstützt die AOK Arbeitgeber bei der Planung und Umsetzung eigener Projekte der Betrieblichen Gesundheit. Die Themen reichen von seelischer Gesundheit im Arbeitsleben über Suchtprobleme bei der Arbeit bis zu Methoden der Betrieblichen Gesundheitsförderung.

Laden Sie hier die Broschüren Ihrer Wahl herunter oder bestellen Sie sie als Printversion.

Der AOK-Urlaubsplaner 2022 – jetzt noch be­nut­zer­freund­li­cher

Welcher Mitarbeiter hat noch Resturlaub? Wann ist welcher Kollege vor Ort? Mit dem AOK-Ur­laubs­pla­ner 2022 lassen sich Urlaubs- und andere Abwesenheitszeiten für bis zu 25 Beschäftigte festhalten. Dabei stehen Arbeitgebern verschiedene Varianten zum Ausdrucken zur Verfügung. Neu für das nächste Jahr ist die Übersicht nach Mitarbeitern. Sie zeigt auf einen Blick, wann ein Kollege über das Jahr Urlaub und Abwesenheiten geplant hat. Mit der Übersicht nach Monaten können Arbeitgeber die Abwesenheiten auch aus der zeitlichen Perspektive überblicken. Laden Sie sich den Urlaubsplaner für 2022 jetzt hier herunter, um die Urlaubsverwaltung aller Mit­ar­bei­ter komfortabel im Blick zu behalten.

Mit dem Rad zur Arbeit: Rückkehr zum gewohnten Zeitplan

Wenn es die Situation zulässt, beginnt die AOK-Mitmachaktion „Mit dem Rad zur Arbeit” (MdRzA) im Jahr 2021 wieder wie gewohnt bereits am 1. Mai und endet am 31. August. Ab 1. Mai steht Beschäftigten der persönliche Radkalender als digitales Rad-Tagebuch zur Ver­fü­gung. Gerade während der Coronapandemie hat sich gezeigt, wie wichtig es ist, in Bewegung zu blei­ben. Radfahren beugt Bewegungsmangel vor, sorgt für frische Luft und ist insgesamt enorm wert­voll für das Wohlbefinden. Gleichzeitig ent­ge­hen Beschäftigte durchs Radfahren der Enge öf­fent­li­cher Verkehrsmittel und leisten so ak­ti­ve Gesundheitsvorsorge. Entsprechend sind 2020 rund 265.000 Beschäftigte mit dem Fahrrad zur Arbeit gefahren – und stellten damit einen neuen Teilnehmerrekord in die­sem schwierigen Jahr auf. Natürlich be­o­bach­tet die AOK bei der Planung der Aktion genau, wie sich die Corona-Situation entwickelt und wird auch weiterhin fle­xibel auf Veränderungen und da­mit verbundene Empfehlungen und Vorgaben reagieren. Bleiben Sie auf dem Laufenden – auf die­ser Seite finden Sie stets aktuelle In­for­ma­ti­o­nen.

Zwei neue Online-Seminare als Video: Minijobs und Entsendungen

Täglich erreichen die AOK zahlreiche Arbeitgeberfragen zu sozialversicherungsrechtlichen Be­son­der­hei­ten, zum Beispiel in Bezug auf die Beurteilung von Minijobs oder bei Entsendungen ins Aus­land. Zu beiden Themen stehen Arbeitgebern jetzt informative Online-Seminare als Video zur Verfügung.

Im Video „Minijobs“ informieren Experten der AOK in rund 60 Minuten über die wesentlichen Knackpunkte bei einer geringfügig entlohnten und bei einer kurzfristigen Beschäftigung und zeigen, wie Arbeitgeber Fehler bei der Beurteilung vermeiden können.

Das Video „Entsendungen ins Ausland“ verdeutlicht in rund 60 Minuten alle relevanten Aspekte der Arbeitnehmerentsendung ins Ausland. Es thematisiert virtuelle und hybride Entsendungen dabei ebenso wie Sonderbestimmungen aufgrund der Coronapandemie, Doppelbesteuerungen, Sozialversicherungsabkommen und Sonderregelungen durch den Brexit.

Eine Übersicht mit diesen und weiteren Online-Seminaren als Video finden Sie hier.

Stand

Erstellt am: 14.04.2021

gesundes unternehmen – der Arbeitgeber-Newsletter der AOK Baden-WürttembergAOK/Region ändern
Laptop und Smartphone zeigen eine Ausgabe des Newsletters

Diese Beiträge stammen aus dem Arbeitgeber-Newsletter der AOK. Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal im Monat kostenfrei Informationen aus den Themenbereichen Sozialversicherung und Gesundheit im Be­trieb sowie zu den Angeboten und Leistungen der Gesundheitskasse speziell für Arbeitgeber.

Kontakt zur AOK Baden-Württemberg AOK/Region ändern
Grafik Ansprechpartner
Sie haben Fragen zu Versicherungs- und Beitragsrecht oder ähnlichem?
Grafik Firmenkundenservice
Die AOK informiert und berät Betriebe über gesundheitliche Maßnahmen.
Grafik e-mail
Haben Sie allgemeine Fragen oder Wünsche? Wir sind gerne für Sie da!