Aktionen und Angebote: kurz notiert im November

Welche Angebote die AOK für Arbeitgeber im November bereithält, lesen Sie im AOK-Arbeitgeber-Newsletter.

Am 9. Dezember: IHK-Beratertag zur betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF)

Die IHK Region Stuttgart bietet in Kooperation mit der regionalen BGF-Koordinierungsstelle Baden-Württemberg kostenlose und individuelle Erstberatungen für kleine und mittlere Un­ter­neh­men an. Im persönlichen Gespräch beraten Experten der gesetzlichen Krankenkassen zur Umsetzung einer nachhaltigen Gesundheitsförderung im Betrieb und zu Unter­stüt­zungs­mög­lichkei­ten. Im Vor- oder Nachgang an die Einzelberatungen können weitere Infor­mations­ver­an­stal­tun­gen zum Thema besucht werden.

Veranstaltungsort: IHK Region Stuttgart, Jägerstraße 30, 70174 Stuttgart
Anmeldeschluss: 29. November 2019
Fragen beantwortet Gabriele Dittert, Telefon 0711 2005-1573.

Bitte melden Sie sich direkt über das Portal der BGF-Koordinierungsstelle an:

www.bgf-koordinierungsstelle.de/baden-wuerttemberg

Geben Sie im Kontaktformular unter dem Punkt „Sonstiges“ bitte folgendes Kennwort ein: IHK-09.12.2019.

Jetzt online: Informationen zum Jahreswechsel

Auch in diesem Jahr hat die AOK ein Informationspaket für Arbeitgeber zum Jahreswechsel geschnürt. Übersichtlich und kompakt werden zum einen die aktuellen Gesetzesänderungen vorgestellt, die 2020 für Betriebe relevant werden. Zum anderen gibt es Anregungen für die Betrieb­li­che Gesundheitsförderung für das neue Jahr und einen Überblick über die AOK-Medien für Un­ter­neh­men. Die Webseiten zum Jahreswechsel beinhalten dieses Jahr weiterführende In­for­ma­ti­o­nen zum Fachkräfteeinwanderungsgesetz, zu den Auswirkungen des Jahressteuergesetzes auf die Sozialversicherungsbeiträge sowie zur ab Januar erforderlichen Zertifizierung von Maß­nah­men zur Betrieblichen Gesundheitsförderung.

Zur Jahreswechselseite

Die Grippesaison beginnt: wann Entgeltfortzahlung sein muss

In der kalten Jahreszeit müssen Arbeitgeber damit rechnen, dass Mitarbeiter wegen Erkältungen oder Grippe ausfallen. Wichtig zu wissen: Für maximal sechs Wochen zahlt der Arbeitgeber das Entgelt für dieselbe Erkrankung fort. Erkrankt ein Arbeitnehmer wiederholt wegen grippaler In­fek­te oder Grippe, gilt das in der Regel jedes Mal als neue Erkrankung. Im Zweifel kann der Ar­beit­ge­ber den Medizinischen Dienst der gesetzlichen Krankenversicherung über die Kran­ken­kasse des Arbeitnehmers zurate ziehen, um eventuelle Vorerkrankungen zu klären. Weitere Fach­in­for­ma­ti­o­nen finden Sie in der AOK-Fachbroschüre „Entgeltfortzahlung und Ausgleichsverfahren“.

AOK-Mitmachaktion: So viele Berufstätige traten in die Pedale

Bereits zum 19. Mal fand in diesem Sommer die bundesweite Mitmachaktion von AOK und ADFC statt. Vom 1. Mai bis zum 31. August nahmen insgesamt rund 250.000 Berufstätige bei der Ak­tion „Mit dem Rad zur Arbeit“ teil. 77.980 von ihnen registrierten sich in diesem Jahr neu. Ein tol­les Ergebnis, das auch der Umwelt zugutekommt, denn die Radler legten 54.419.619,92 Ki­lo­me­ter zurück – fast 5 Mio. Kilometer mehr als im vergangenen Jahr – und sparten damit über 10.710 Tonnen CO2 ein. Auch im kommenden Jahr startet die Aktion wieder im Mai. In­for­ma­ti­o­nen dazu finden Sie hier.

Stand

Erstellt am: 13.11.2019

Kontakt zur AOK Baden-Württemberg AOK/Region ändern
Grafik Ansprechpartner
Sie haben Fragen zu Versicherungs- und Beitragsrecht oder ähnlichem?
Grafik Firmenkundenservice
Die AOK informiert und berät Betriebe über gesundheitliche Maßnahmen.
Grafik e-mail
Haben Sie allgemeine Fragen oder Wünsche? Wir sind gerne für Sie da!