Pflegeversicherung

Beschreibung

In Deutsch­land wa­ren En­de 2016 et­wa 2,95 Mil­li­o­nen Men­schen pfle­ge­be­dürf­tig und be­zo­gen Leis­tun­gen der Pfle­ge­ver­si­che­rung. Bis zum Jah­res­en­de 2018 hat die Zahl der pfle­ge­be­dürf­ti­gen Men­schen in un­se­rer Ge­sell­schaft 3,46 Mil­li­o­nen er­reicht und wird wei­ter stei­gen.

In den kom­men­den Jah­ren wer­den Zehn­tau­sen­de Pfle­ge­kräf­te zu­sätz­lich be­nö­tigt.

Die Pfle­ge be­dürf­ti­ger Men­schen ist ei­ne ge­samt­ge­sell­schaft­li­che Auf­ga­be. Ne­ben der so­zi­a­len Pfle­ge­ver­si­che­rung leis­ten Kom­mu­nen und Län­der ei­nen wich­ti­gen Bei­trag zur pfle­ge­ri­schen Ver­sor­gung der Be­völ­ke­rung. Die Leis­tun­gen der Pfle­ge­ver­si­che­rung hel­fen pfle­ge­be­dürf­ti­gen Men­schen, ein mög­lichst selbst­stän­di­ges und selbst­be­stimm­tes Le­ben zu füh­ren. An­ge­hö­ri­ge ha­ben ei­nen gro­ßen An­teil an der Ver­sor­gung der Pfle­ge­be­dürf­ti­gen. Da­für sind sie so­zi­al ab­ge­si­chert und ren­ten­ver­si­chert.