Expertenforum - Gleitzone

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Fragen zum Jahreswechsel

Zum Jahresbeginn 2021 und auch schon im Herbst 2020 stehen wieder zahlreiche Neuerungen in der Sozialversicherung auf dem Programm. Darüber informieren wir bereits ab September in einem Themenspezial. Für Fragen zu den einzelnen Themen haben wir ein spezielles Expertenforum Jahreswechsel eingerichtet.

  • 01
    Krankenversicherung während des 2. Abschnittes einer Elternzeit und Beantragungszeitraum

    Hallo liebes Expertenteam,



    wie steht es denn um die Krankenversicherung bei der Inanspruchnahme des 2. Abschnittes einer Elternzeit?


    Im konkreten Fall ist das Kind 5 Jahre alt und die Mitarbeiterin möchte nun Ihre aufgesparte Elternzeit in Anspruch nehmen. Endet hier die Versicherung ebenfalls nach 4 Wochen oder ist man während einer Elternzeit immer automatisch familienversichert (die betreffende Mitarbeiterin ist nicht verheiratet), falls der Zeitraum länger als 4 Wochen dauert? Muss die Kollegin dies dann vorab Ihrer Krankenkasse melden oder reicht unsere DEÜV-Meldung? (Ein Teilentgelt für den Monat mit Beginn und für den Monat, in dem Elternzeit endet wird jedoch fließen, es betrifft keinen vollen Monat).



    Zudem würden wir Sie gerne noch fragen, ob der Zeitraum dann auch ab Geburtstag (z.B. Geburtstag des Kindes war 17.02.2015, Elternzeit von 17.08.2021 bis 16.09.2021 oder ist der 2. Abschnitt geburtstagsunabhängig)?



    Recht herzlichen Dank für Ihre Hilfe!

  • 02
    RE: Krankenversicherung während des 2. Abschnittes einer Elternzeit und Beantragungszeitraum
    Hallo Persofrager,
     
    nach § 15 Abs. 2 Sätze 1 und 2 Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz (BEEG) besteht der Anspruch auf Elternzeit grds. bis zur Vollendung des dritten Lebensjahres eines Kindes.
    Ein Anteil von bis zu 24 Monaten kann zwischen dem dritten Geburtstag und dem vollendeten achten Lebensjahr des Kindes in Anspruch genommen werden, also in dem Zeitraum ab dem 3. Geburtstag bis einschließlich zum Tag vor dem 8. Geburtstag.
     
    Solange „Elterngeld“ bezogen oder „Elternzeit“ in Anspruch genommen wird, bleibt nach § 192 Abs. 1 Nr. 2 Sozialgesetzbuch (SGB) V die Mitgliedschaft Sozialversicherungspflichtiger erhalten.
     
    Bei Übertragung eines Teils der Elternzeit auf die Zeit bis zum 8. Geburtstag des Kindes hat der Arbeitgeber eine Unterbrechungsmeldung mit dem Abgabegrund „52“ an die zuständige Krankenkasse zu übermitteln.
     
    Zusätzlich teilt der Arbeitgeber - in der Regel unter Verwendung eines von der jeweiligen Krankenkasse zur Verfügung gestellten Formulars - die genaue Dauer des zweiten Abschnitts der Elternzeit mit.
    Für diese Dauer bleibt die Krankenkassenmitgliedschaft der betreffenden Person beitragsfrei erhalten.
     
    Fragen zur Beantragung der Elternzeit betreffen das Arbeitsrecht und können deshalb von uns in diesem Forum nicht konkret beantwortet werden. Deshalb können wir dazu nur eine grundsätzliche Information geben.
    Nach unserer Kenntnis kann der zweite Abschnitt der Elternzeit „geburtstagsunabhängig“ bis zum Tag vor dem 8. Geburtstag des Kindes beantragt werden.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam
  • 03
    RE: Krankenversicherung während des 2. Abschnittes einer Elternzeit und Beantragungszeitraum
    Vielen lieben Dank für die informative und rasche Auskunft!
    Themenbereich:
Kontakt zur AOK Bayern AOK/Region ändern
Grafik Firmenkundenservice
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.
Grafik Firmenkundenservice
Hier finden Sie die Bankverbindungen und die Betriebsnummer der AOK Bayern