Expertenforum - Gleitzone

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Fragen zum Jahreswechsel

Zum Jahresbeginn 2021 und auch schon im Herbst 2020 stehen wieder zahlreiche Neuerungen in der Sozialversicherung auf dem Programm. Darüber informieren wir bereits ab September in einem Themenspezial. Für Fragen zu den einzelnen Themen haben wir ein spezielles Expertenforum Jahreswechsel eingerichtet.

  • 01
    freiwilliges Praktikum im Anschluss an ein Pflichtpraktikum
    Sehr geehrtes Expertenteam,

    ein ordentlicher Student ist für 3 Monate im Rahmen eines Pflichtpraktikums bei uns tätig. Nun soll an diesem angeschlossen ein freiwilliges Praktikum mit 40 Std/Woche für ca.1.000 € folgen. Diese 3 Monate sind zum Teil in den Semesterferien, zum Teil außerhalb. Kann ich ihn in diesem Vertrag studentisch (RV) erfassen oder wäre er vollumfänglich SV-pflichtig aufgrund der 40 Std.Woche?

    Vielen Dank für Ihre Einschätzung,
    Markus Schwalbe
  • 02
    RE: freiwilliges Praktikum im Anschluss an ein Pflichtpraktikum
    Hallo Herr Schwalbe,
     
    zu den Beschäftigten, die zwar unfallversicherungspflichtig sind, aber nicht der Kranken-, Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherungspflicht unterliegen, gehören Praktikanten, die ein vorgeschriebenes Zwischenpraktikum ableisten.
    Sofern in einem solchen Fall Entgelt gezahlt wird, sind Meldungen mit dem Personengruppengruppenschlüssel „190“ an die zuständige gesetzliche Krankenkasse zu erstellen.
     
    Sofern sich im Anschluss an das Pflichtpraktikum ein nicht vorgeschriebenes Praktikum anschließt, ergeben sich hieraus sozialversicherungsrechtliche Konsequenzen.
     
    Wird ein freiwilliges Praktikum mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von nicht mehr als 20 Stunden lediglich in der vorlesungsfreien Zeit (Semesterferien) auf mehr als 20 Stunden ausgeweitet, so bleibt auch für diese Zeit das studentische Erscheinungsbild erhalten, sodass grundsätzlich Versicherungsfreiheit aufgrund des Werkstudentenprivilegs (Beitragsgruppenschlüssel „0100“) anzunehmen ist.
     
    Da in Ihrem Fall das freiwillige Praktikum mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden und einem monatlichen Entgelt von ca. 1000,00 € durchgeführt werden soll, besteht ab diesem Zeitpunkt grundsätzlich durchgängig Versicherungspflicht zu allen Zweigen der Sozialversicherung.
    Es kann jedoch geprüft werden, ob ggf. die Voraussetzungen für eine sozialversicherungsfreie, kurzfristige Beschäftigung gegeben sind.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam
     
Kontakt zur AOK Bayern AOK/Region ändern
Grafik Firmenkundenservice
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.
Grafik Firmenkundenservice
Hier finden Sie die Bankverbindungen und die Betriebsnummer der AOK Bayern