BGM-Netzwerk Südbayern

Seite 1/5: Veranstaltung 2020: Gesunde Teamarbeit
Wie können Betriebe diesen Herausforderungen begegnen? Welche Angebote unterstützen beim Aufbau psychischer Ressourcen? Lassen sich psychische Belastungen reduzieren und das Wohlbefinden der Belegschaft fördern? Mit diesen Fragen haben sich 230 Vertreter südbayerischer Unternehmen am 3. April anlässlich der AOK-Fachtagung „Psychische Gesundheit im Unternehmen – BGM am Puls der Zeit“ in Herrsching am Ammersee befasst.
Inhaltsübersicht
Weiter zu Seite 2

Aktueller Hinweis

Aus aktuellem Anlass zum Thema Corona-Virus haben wir leider die Entscheidung treffen müssen, die Veranstaltung zu verschieben. Wir bedauern diese Entscheidung sehr. Ein neuer Termin wird zu gegebener Zeit bekanntgegeben.

Gesunde Teamarbeit – Impulse für erfolgreiche Unternehmen

11. März 2020, 10:00 Uhr bis 16:15 Uhr im Veranstaltungsforum Fürstenfeld in Fürstenfeldbruck

„Zusammenkommen ist ein Beginn. Zusammenbleiben ein Fortschritt. Zusammenarbeiten ist ein Erfolg.“ (Henry Ford)

Wer arbeitet, hat mit Kollegen, Vorgesetzten oder mit Geschäftspartnern zu tun. Jede Art der Zusammenarbeit und ganz besonders die Arbeit in Teams erfordert ein gegenseitiges Verständnis von Bedürfnissen, Rollen, Kompetenzen und Emotionen. Durch gute Teamarbeit bleiben Unternehmen innovativ, flexibel und schlagkräftig. Wissen und Erfahrungen unterschiedlicher Teammitglieder werden genutzt und integriert und leisten einen wichtigen Beitrag zum Unternehmenserfolg.

Ein gutes Team hält gesund

Eine gute Zusammenarbeit mit Kollegen und Vorgesetzten ist ein zentraler Faktor für eine gesunde Unternehmenskultur. Soziale Beziehungen am Arbeitsplatz beeinflussen nicht nur Motivation, Arbeitszufriedenheit und Leistung, sondern wirken sich auch auf die mentale und körperliche Gesundheit aus. Die Arbeit im Team hilft, den Sinn der Arbeit zu reflektieren, Stress zu reduzieren, Unterstützung zu bekommen sowie Wertschätzung und Anerkennung für das Geleistete zu erhalten. Gegenseitige kollegiale Unterstützung stellt eine der wichtigsten sozialen betrieblichen Ressourcen dar. Im Rahmen dieser Tagung werden Konzepte und Strategien aus Unternehmen skizziert, die gesunde Teamarbeit in den Fokus nehmen. Wir laden Sie herzlich ein zum Dialog mit Experten und Vertretern aus Unternehmen – nutzen Sie diese Gelegenheit für Erfahrungsaustausch und Networking.

Programmübersicht

09:30 UhrCome Together mit Imbiss und Getränken
10.00 UhrBegrüßung und Eröffnung
Moderation: Sandra Böhm, AOK Bayern – die Gesundheitskasse
Werner Winter, Fachbereichsleiter Arbeitswelt der AOK Bayern – Die Gesundheitskasse
10:30 UhrHauptreferat: Auf das Team kommt es an. Beispiele aus dem Spitzensport
Dr. Hans-Dieter Hermann, DFB-Sportpsychologe und Unternehmenscoach
11:45 UhrGesunde Teamarbeit – Impulse für erfolgreiche Unternehmen
Einführung in die Foren
12:00 UhrNetzwerken beim Mittagessen
13:00 UhrForen A – E
Moderierter Erfahrungsaustausch und Diskussion zu verschiedenen Teamaspekten in fünf parallel stattfindenden Foren
14:15 UhrErfrischungspause
14:45 UhrForen A – E – Wiederholung
16:00 UhrAusKLANG der Tagung
16:15 Uhrvoraussichtliches Ende

Hauptreferat

Auf das Team kommt es an

Im Rahmen unseres Hauptreferats entführt Sie Dr. Hans-Dieter Hermann, Sportpsychologe u.a. der deutschen Fußballnationalmannschaft und Coach, in die Welt des Fußballs. Er zieht Parallelen vom Spitzensport zum Berufsalltag und thematisiert Voraussetzungen und Maßnahmen erfolgreicher Teams in Unternehmen vor dem Hintergrund leistungssportlicher Teams. Denn Dr. Hermann weiß: Im Spitzensport wie auch in Unternehmen benötigt nachhaltiger Erfolg die Identifikation mit angestrebten Zielen sowohl von Führungskräften als auch von ihren Mitarbeitern. Prinzipielle Veränderungsbereitschaft bei Mitarbeitern bzw. Teams, Motivation und Freude an Herausforderungen sowie eine kompetente Teamführung sind dafür notwendig.

Foren: Inhalte und Referenten

Forum A: Durch effektive Teamarbeit den BGM-Prozess im Unternehmen erfolgreich steuern

Der Steuerkreis Gesundheit schlägt neue Wege ein. Teamwork wird bewusst gelebt, Austausch und Transparenz sind für die erfolgreiche Steuerung des BGM-Prozesses entscheidend. Um das WIE geht es am Beispiel der psychischen Gefährdungsbeurteilung.

Team Gesundheit, MESSRING GmbH, München

Forum B: Vom Ich zum Wir mit einem erfahrenen Team und einer starken Führungskraft

Nur gemeinsam kann es gelingen, den Generationswechsel in der Führungskultur zu meistern. In diesem Forum werden der wertschätzende Kommunikationsprozess als respektvolles Für- und Miteinander im Gesundheitszirkel „Hauswirtschaft" vorgestellt sowie positive Veränderungen präsentiert.

Franziska Elzner (HWL) und Isabella Gutmann (MAV), Elisabethenstiftung Lauingen (Donau)

Forum C: Think and talk positiv - Wie positive Gedanken und gesundheitsfördernde Sprache Teams stärken und verbinden können

Ein gutes Klima im Team wird maßgeblich durch eine gute Kommunikation beeinflusst. Dazu gehört, dass man sich im Team an seinen Stärken orientiert und eine positive Sprachkultur entwickelt. Dies wirkt gesundheitsförderlich und stressreduzierend. Mit aktivierenden Übungen können Sie die Kraft der Sprache im Forum erleben.

Stefanie Froehlich, Diplom-Pädagogin, Trainerin und Coach

Forum D: Kulturelle Vielfalt – auch im Betrieblichen Gesundheitsmanagement

In vielen Unternehmen ist kulturelle Vielfalt am Arbeitsplatz heute eine Selbstverständlichkeit. Wie es gelingen kann, diese Vielfalt auch im Betrieblichen Gesundheitsmanagement gewinnbringend einzusetzen, soll in diesem Forum erläutert werden. 

Yasar Fincan, BGM-Team der Münchner Stadtentwässerung

Forum E: Macht und Miteinander in gesunden Organisationen

Wie gelingt es inmitten konträrer Interessenlagen, andere für gute Ideen für ein gesundes Unternehmen zu gewinnen? Ein kluger Umgang mit Machtverhältnissen und konkretes Handwerkszeug helfen, in einem guten Miteinander die eigene Wirksamkeit nachhaltig zu stärken.

Theresia Volk, thv.I Management Consulting

Organisation / Teilnahmehinweise

Veranstaltungsort:

Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeld 12
82256 Fürstenfeldbruck

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

S-Bahn S4 bis Fürstenfeldbruck, öffentlicher Bus 815, 822 oder X900 bis Fürstenfeld oder ca. 10 Min. Fußweg

Anreise mit dem Pkw

Navi-Adresse: Zisterzienserweg (Besucherparkplatz)

Teilnahmehinweise:

Das Netzwerktreffen Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) in Südbayern richtet sich an Vertreterinnen und Vertreter aus Unternehmen in Südbayern (München, Oberbayern und Schwaben), die mit dem Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement betraut sind (Geschäftsführung, Personalleitung, Personal-/Betriebsräte, Fachkraft für Arbeitssicherheit, BGM-Beauftragte).

Die Teilnahme ist kostenfrei, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Anmeldeschluss ist der 14.2.2020

Kontakt für Rückfragen

Edgar Grofmeyer
Berater für Betriebliches Gesundheitsmanagement
E-Mail: E-Mail schreiben
Telefon: 089 62730-831

Inhaltsübersicht
Weiter zu Seite 2
Alle Artikel im Thema
Zurück zum Thema

Weiteres zum Thema

Ihr persönlicher Ansprechpartner bei der AOK Bayern AOK/Region ändern

Bei Fragen rund um das Thema Betriebliche Gesundheit

Finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner

Ihre AOK/Region
Ihre PLZ
Land
Kontakt zur AOK Bayern AOK/Region ändern
Grafik Firmenkundenservice
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.
Grafik Firmenkundenservice
Hier finden Sie die Bankverbindungen und die Betriebsnummer der AOK Bayern