30.09.2022 | Corona-Herbst

Neue Corona-Arbeitsschutzverordnung ab 1. Oktober 2022 in Kraft

Die Bundesregierung rechnet mit einem Anstieg der Corona-Infektionszahlen in Herbst und Winter. In Unternehmen müssen daher erneut Schutzmaßnahmen getroffen werden, um krankheitsbedingte Ausfallzeiten von Beschäftigten zu vermeiden. Ziel ist es, die Belastungen für das Gesundheitswesen, kritische Infrastrukturen und die Wirtschaft möglichst gering zu halten.

Betriebliches Hygienekonzept kommt wieder

Die neue SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung enthält die bekannten, im Verlauf der Pandemie bewährten Maßnahmen des betrieblichen Infektionsschutzes und gilt bis zum 7. April 2023.

Erneut sind Arbeitgeber verpflichtet, in einem betrieblichen Hygienekonzept die erforderlichen Schutzmaßnahmen zum betrieblichen Infektionsschutz festzulegen und umzusetzen. Konkret geht es in der Gefährdungsbeurteilung um folgende Aspekte:

  • Einhaltung eines Mindestabstands von 1,5 Metern zwischen zwei Personen. Wo dieser Abstand unterschritten wird, sind Arbeitgeber verpflichtet, medizinische Masken bereitzustellen.
  • Sicherstellen der Handhygiene,
  • Einhaltung der Hust- und Niesetikette,
  • Infektionsschutzgerechtes Lüften von Innenräumen,
  • Verminderung von betriebsbedingten Personenkontakten,
  • Angebot gegenüber Beschäftigten, geeignete Tätigkeiten in ihrer Wohnung auszuführen, wenn keine betriebsbedingten Gründe entgegenstehen.
  • Der Arbeitgeber soll SARS-CoV-2-Tests für die Beschäftigten zur Verfügung stellen, die nicht ausschließlich von zuhause arbeiten können, damit sie sich regelmäßig kostenlos testen und so das Infektionsrisiko reduzieren können. Eine Testpflicht ist nicht vorgesehen.

Zudem sollen Arbeitgeber Beschäftigten ermöglichen, sich während der Arbeitszeit gegen das Coronavirus impfen zu lassen und sie über die gesundheitlichen Risiken einer COVID-19-Erkrankung informieren. 

Kontakt zur AOK
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.