#Vorsorge am 23.10.2018 aktualisiert am 01.11.2018

8 Tipps, wie du dein biologisches Alter reduzierst

Mann schaut sich im Spiegel an und fragt sich, ob sein biologisches Alter seinem tatsächlichen Alter entspricht.
Getty Images / laflor

Was beim biologischen Alter zählt, sind nicht nur die Jahre im Pass, sondern auch dein Lebensstil.

Manche Menschen sehen viel jünger aus, als sie sind. Ihr biologisches Alter liegt weit unter dem Alter, das im Pass steht. Warum? Das biologische Alter bezieht sich nicht allein auf das Geschlecht und die Kalenderjahre eines Menschen. Es berücksichtigt zusätzlich seine körperliche und geistige Verfassung, die stark vom Lebensstil abhängt. Klar spielen auch die Gene eine Rolle und damit die Veranlagung, bestimmte Krankheiten zu entwickeln. Doch jeder hat es auch selbst in der Hand, seine biologische Uhr langsamer ticken zu lassen.

So schraubst du dein biologisches Alter runter:

Schau öfter mal auf die Waage, denn ein gesundes Körpergewicht wirkt sich positiv aus. Über- und Untergewicht solltest du vermeiden.

Liefere deinem Körper gesunden Treibstoff: fünfmal am Tag Obst und Gemüse, gesunde Fette wie Olivenöl und so wenig wie möglich Zucker. Eiweiß holst du dir mit zwei Portionen Fleisch pro Woche, mehr nicht. Greife stattdessen häufiger mal zu Fisch und eiweißreichen Hülsenfrüchten.

Ein Glas Alkohol pro Tag ist okay. Besser wäre gar kein Alkohol. Hauptsache, er wird nicht zur Gewohnheit und es bleibt bei einem Glas.

Gib die Zigarette ab. Rauchen beschleunigt nicht nur den Alterungsprozess, sondern gefährdet die Gesundheit der meisten Menschen immens.

Mach dich zwei Mal pro Woche zum Sport auf und schwitze. Damit hältst du Muskeln, Knochen und deine Organe besonders Herz, Kreislauf und Lunge jung. Übergewicht, Stress und Krankheiten beugst du gleichzeitig vor. Zweieinhalb Stunden pro Woche sind laut WHO optimal. 75 Minuten das Minimum.

Halte täglich einige Minuten inne und beobachte deinen Atem. Kleine Pausen, Entspannungsübungen und ein gelassener Umgang mit Stress wirken sich positiv auf dein biologisches Alter aus.

Triff deine Freunde und pflege deine Hobbys. Ein stabiles soziales Umfeld ist wichtig für dein Wohlbefinden und deine Gesundheit.

Gönne dir sieben bis acht Stunden Schlaf in der Nacht. Dein Schlafpensum stimmt, wenn du dich tagsüber fit fühlst und dich längere Zeit konzentrieren kannst, ohne müde zu werden.

Berechne hier dein biologisches Alter.

veröffentlicht am 23.10.2018 aktualisiert am 01.11.2018
AOK-Expertin Medizin