#Mobilität am 28.10.2019 aktualisiert am 20.01.2020

Jeder Schritt zählt

Schon gespart:
0,0 kg
challenge-badge-circle-path

Bis 1 km: gehen statt fahren

Challenge endet in

Wenn du kurze Strecken zu Fuß gehst, sparst du ordentlich CO2. Außerdem verursachst du weniger Feinstaub und Lärm.

Dauer: 4-Wochen-Challenge

CO2 / Personenkilometer: 139 g

Deine Ersparnis:

0,0 kg CO2

Bitte geben Sie einen Wert größer 0 und kleiner 120 ein.

Alles klar, dein Beitrag zählt ab jetzt!

Schön, dass du dabei bist. Deine Freunde sind noch keine Klimaretter? Dann teile jetzt deine Challenge! Je mehr CO2 ihr einspart, desto mehr Bäume pflanzen wir. Wie viel CO2 schon eingespart wurde, findest du hier.

Info

Gehen ist die natürlichste Form der Fortbewegung. Bei Strecken bis zu 1 Kilometer ist das Zufußgehen oft am effektivsten. Darüber hinaus ist Bewegung gesund und bringt die Mobilitätswende in Gang. Zum Vergleich: Wer für kurze Strecken in einen Pkw steigt, verursacht ca. 139 g CO2 pro Personenkilometer*.

Berechnungsgrundlage:

Zu Fuß gehen ist emissionsfrei! Die 139 g CO2, die ein Pkw im Durchschnitt pro Personenkilometer verursacht, werden komplett eingespart.

* Personenkilometer ist bei der Ortsveränderung von Personen eine Maßeinheit für die Beförderungsleistung. Man rechnet mit 1,5 Personen pro Pkw.

Quelle: Umweltbundesamt

Weitere Infos:
www.vcd.org/themen/klimafreundliche-mobilitaet/verkehrsmittel-im-vergleich
www.umweltbundesamt.de/themen/verkehr-laerm/emissionsdaten#verkehrsmittelvergleich_personenverkehr
www.quarks.de/umwelt/klimawandel/CO2-rechner-fuer-auto-flugzeug-und-co

 

Experten-Antworten erhalten und mitdiskutieren

Melde dich jetzt an für Kommentare, Diskussionen und kompetente Antworten auf deine Fragen.

veröffentlicht am 28.10.2019 aktualisiert am 20.01.2020
AOK-Expertin für Umwelt und Nachhaltigkeit

War nichts dabei?

Einfach nochmal die Suche verwenden.
oder
Frage stellen