#Energie am 28.10.2019 aktualisiert am 20.01.2020

Eine saubere Sache

Schon gespart:
0,0 kg
Circle

Waschtemperatur verringern

Challenge endet in

Deine Wäsche wird auch bei geringeren Temperaturen sauber. Mit jeder Waschladung sparst du CO2.

Dauer: 30-Tage-Challenge

CO2 / Tag: 22 g

Deine Ersparnis:

0,7 kg CO2

Alles klar, dein Beitrag zählt ab jetzt!

Schön, dass du dabei bist. Deine Freunde sind noch keine Klimaretter? Dann teile jetzt deine Challenge! Je mehr CO2 ihr einspart, desto mehr Bäume pflanzen wir. Wie viel CO2 schon eingespart wurde, findest du hier.

  • Für die normale Buntwäsche reicht eine Waschtemperatur von 30 Grad Celsius aus. Für leicht verschmutzte Wäsche sogar nur 20 Grad Celsius. Nutze am besten das ECO-Programm, das bei gleicher Temperatur weniger Energie verbraucht. Wichtig ist, dass du deine Waschmaschine voll belädst. In der Trommel sollte nicht mehr als eine Handbreit Luft sein. Denn: Wer mit hohen Temperaturen und teilbeladen wäscht, verbraucht doppelt so viel Energie. Unser Tipp: voll beladen bei niedriger Temperatur waschen. Nach einer überstandenen ansteckenden Erkrankung lohnt es sich, die Wäsche auch mal bei 60 Grad Celsius zu waschen.

    Berechnungsgrundlage:
    10 Jahre alte Waschmaschine, mit der 3-mal pro Woche statt mit 40 bei 30 Grad Celsius gewaschen wird. Stromeinsparung pro Jahr: 33,5 kWh

    85 kWh (bei 40 Grad Celsius) – 51,5 kWh (bei 30 Grad Celsius) = 33,5 kWh
    Umrechnung: 33,5 kWh • 0,471* = 15,8 kg CO2

    15,8 kg CO2 ÷ 365 Tage = 43 g CO2-Einsparung pro Tag pro 2-Personen-Haushalt
    = 21,5 g CO2 pro Tag pro Person

    * Durchschnittlicher Strommix Deutschland, BDEW 25.08.2017 lt. EnBW.

    Quellen: Öko-Institut, EcoTopTen, Forum Waschen

    Weitere Infos:
    www.ecotopten.de/grosse-haushaltsgeraete/waschmaschinen/spartipps-fuer-waschmaschinen
    www.oeko.de/aktuelles/2013/acht-tipps-fuer-eine-weisse-weste
    www.forum-waschen.de/online-waschrechner.html

     

Weitere Challenges aus Energie

Weniger Streaming für weniger CO2

Wenn du täglich immerhin 30 Minuten weniger Videostreamingdienste nutzt, kannst du große Mengen Energie und schädliches CO2 einsparen.

Alte E-Mails löschen

Lösche täglich mindestens 3 alte oder unnötige E-Mails aus deinem Postfach um Serverleistung zu sparen. So verbrauchst du weniger Energie und damit auch CO2.

1 Grad Celsius runter wirkt Wunder

Wenn du deine Raumtemperatur um 1 Grad Celsius senkst, sparst du nicht nur CO2, sondern auch Heizkosten.

Cool genug

Die meisten Kühlschränke sind viel zu kalt eingestellt. Dreh deinen Kühlschrank auf mindestens 7 Grad Celsius hoch.

Im Schlaf CO2 sparen

Schließe nachts deine Rollläden und du kannst die Wärmeverluste um bis zu 20 Prozent verringern.

Challenges aus anderen Bereichen

Mobilität

Ob Auto, Flugzeug oder Schiff – viele Verkehrsmittel tragen einen großen Teil zur CO2-Belastung bei. Dagegen willst du etwas tun? Dann findest du in unseren Mobilitäts-Challenges motivierende Tipps, wie du im Alltag nachhaltiger von einem Ort zum anderen kommst.

Ernährung

Viele Lebensmittel verbrauchen bei der Herstellung große Mengen an CO2. Indem du bewusster isst, kannst du viel für das Klima bewirken. Mit unseren Ernährungs-Challenges wirst du genauso satt wie vorher – aber noch zufriedener.

Konsum

Unbeschränkter Konsum verbraucht viele Ressourcen und sorgt für hohen CO2-Ausstoß. Mit unseren Challenges konsumierst du nachhaltiger. Und tust sowohl deinem Geldbeutel als auch dem Klima etwas Gutes.

Experten-Antworten erhalten und mitdiskutieren

Melde dich jetzt an für Kommentare, Diskussionen und kompetente Antworten auf deine Fragen.

    veröffentlicht am 28.10.2019 aktualisiert am 20.01.2020
    AOK-Expertin für Umwelt und Nachhaltigkeit

    War nichts dabei?

    Einfach nochmal die Suche verwenden.
    oder
    Frage stellen