#Mountainbike am 05.08.2019 aktualisiert am 13.08.2019

Gewinnspiel: Mountainbiken auf der Schwäbischen Alb

Credits: Albstadt Tourismus / Sebastian Stiphout

Die Schwäbische Alb bietet tolle Mountainbikestrecken für Anfänger und Könner. Plus: Wir verlosen Tickets zum Bikepark Albstadt! Details am Ende des Artikels.

Rasante Abfahrten in traumhafter Umgebung – die Schwäbische Alb ist ein echtes Paradies für Mountainbiker. Nach kräftezehrenden Anstiegen wirst du vielerorts mit einem tollen Ausblick auf das Albvorland bis zu den Alpen belohnt. Nebenbei kannst du die Natur bewundern: dichte Wälder, bunte Blumenwiesen, beeindruckende Felswände, Klippen oder Vulkankrater. Manche Mountainbikestrecke hat Steigungen von mehr als zehn Prozent, erfordert daher eine gute Grundfitness und Durchhaltevermögen. Das macht die Schwäbische Alb als Mountainbike-Region so einzigartig.

90 Kilometer Mountainbikestrecke rund um Albstadt

Am südlichen Rand der Schwäbischen Alb zwischen Stuttgart und Friedrichshafen liegt Albstadt. Dort hat Mountainbiken Tradition. Neben Jedermann-Events steigen Profi-Wettkämpfe, im nächsten Jahr sogar die Mountainbike-Weltmeisterschaft. Das Streckennetz ist 90 Kilometer lang, sehr vielfältig und wird kontinuierlich ausgebaut. Dafür gewann die „Bikezone Albstadt“ auf der Messe Caravan, Motor und Touristik (CMT) 2019 den Outdoor-Award.

Warum Mountainbiken in Albstadt?

  • Albstadt bietet MTB-Strecken für Anfänger und erfahrene Biker.
  • Praktisch: Als E-Biker kannst du an mehreren Stationen kostenlos deine Akkus aufladen.
  • Ein „Hungerast“ ist quasi ausgeschlossen, denn Gaststätten gibt es zur Genüge.
  • Albbike, ist eine Gruppe Albstädter Mountainbiker, bietet Fahrtechniktrainings und geführte Touren an.
  • Die Abfahrten sind zwar kurz, aber teils sehr rasant. Das gibt dir einen ordentlichen Adrenalinkick.
  • Bei Pannen auf der Mountainbikestrecke kannst du dir schnell fachkundige Unterstützung holen.

Die MTB-Strecken rund um Albstadt

Drei ausgewiesene Strecken gibt es derzeit rund um Albstadt mit bis zu 970 Höhenmetern.

1. Bei der 21 Kilometer langen APOLLO Sportrunde wechseln sich kleine Anstiege mit flachen und leicht abschüssigen Passagen ab. Sie eignet sich prima für MTB-Einsteiger.

2. Der ALB-GOLD Wadenbeißer ist mit rund 18 Kilometern kürzer, aber anspruchsvoller. Auf engen Singletrails warten steile Auf- und Abfahrten – und kleinere Hindernisse.

3. Beim GONSO Trail verlangen dir knackige Anstiege über 46 Kilometer viel ab. Mindestens fünf Stunden bist du unterwegs – doppelt so lange wie bei den beiden anderen Touren.

Der Bikepark Albstadt

Zur Bikezone gehört auch der Bikepark Albstadt mit derzeit vier Routen, die zwischen 160 und 1.000 Meter lang sind. Steile Anstiege bleiben dir dort erspart, denn ein Lift bringt dich auf den höchsten Punkt der Strecke. Manche Abfahrten haben es dafür in sich. Schmale Spuren und enge Spitzkehren erfordern hohe Konzentration.

Der 900 Meter lange Mini-Downhill „The Castle Trail“ richtet sich speziell an Anfänger, denn schwierige Passagen können einfach ausgelassen werden. Wenn dein Rad unterwegs einen Platten oder Defekt haben sollte, hilft die parkeigene Werkstatt weiter. Auch Leihbikes und Equipment bekommst du vor Ort.

Du kennst weitere tolle Trails auf der Schwäbischen Alb oder in Baden-Württemberg? Dann verrate der Community, wo deine Lieblingstrecke liegt und was sie auszeichnet. Mitmachen lohnt sich, denn unter allen Teilnehmern verlosen wir drei Gutscheine für jeweils zwei Personen für den Bikepark Albstadt. Um mitzumachen, schreibst du deinen Trail-Tipp in einen Kommentar zu diesem Artikel. Das Kommentarfeld siehst du, sobald du in der GESUNDNAH-Community angemeldet bist. Die Teilnahmebedingungen zum Gewinnspiel kannst du hier nachlesen.
Das Gewinnspiel startet am 8. August 2019 und endet am 22. August 2019. Viel Glück!

veröffentlicht am 05.08.2019 aktualisiert am 13.08.2019
AOK-Expertin Sport
Experten-Antworten erhalten und mitdiskutieren

Melde dich jetzt an für Kommentare, Diskussionen und kompetente Antworten auf deine Fragen.

War nichts dabei?

Einfach nochmal die Suche verwenden.
oder
Frage stellen