Der Mensch steht im Mittelpunkt

Normen Guttandin arbeitet als Führungskraft bei der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland. Zuvor war er unter anderem bei einem Beratungsunternehmen tätig. Wir haben ihm drei Fragen gestellt.

Normen Guttandin, Leiter Pflege und Demografie

  • Ausbildung: examinierter Krankenpfleger und zwei Hochschulstudiengänge
  • Aufgabenbereich: Als Bereichsleiter bei der AOK zuständig für die strategische Ausrichtung und Führung des Fachbereichs Pflege und Demografie sowie die Personalarbeit
  • Bisheriger Karriereweg: Examinierter Krankenpfleger, Berater, Referent ambulante Pflege, Referatsleiter ambulante Pflege, Leiter Pflege und Demografie
  • Ambitionen: „Ich möchte meinen Teil dafür leisten, dass die AOK auch weiterhin Branchenführer bleibt und als richtungsweisender Player in der Pflege wahrgenommen wird.“

Was macht die AOK als Arbeitgeber aus Ihrer Sicht besonders?

Ich glaube, dass der Mensch hier nach wie vor im Mittelpunkt unseres Wirkens steht. Natürlich sind auch wir mittlerweile getrieben durch ein immer dynamischer werdendes Umfeld. Trotzdem halten wir an unseren Grundsätzen fest und ich hoffe, dass dies auch in Zukunft gelingt. Ich werde jedenfalls alles tun, damit Kolleginnen und Kollegen trotz Wettbewerbsdruck gern und mit Spaß an die Arbeit gehen.

Dazu gehört für mich die Kultur des Miteinanders in der AOK und in meinem Fall auch die eigene Familie als Dreh- und Angelpunkt. Dass Beruf und Familie sich immer die Waage halten, dafür wird gesorgt. Natürlich kommt es da auch einmal zu einem Ungleichgewicht. Solange das aber zu beiden Seiten hin entstehen darf, ist alles bestens.

Wie gestalten Sie die Zukunft der Pflege mit?

Bei meiner Tätigkeit geht es im Wesentlichen darum, die operativen und die strategischen Arbeitsinhalte innerhalb des Fachbereiches Pflege miteinander zu verzahnen. Die Pflegestärkungsgesetze und auch die jüngsten Gesetzesinitiativen im Rahmen der Konzertierten Aktion Pflege stellen alle Player vor enorme Herausforderungen. Ich möchte meinen Teil dafür leisten, dass die AOK auch weiterhin Branchenführer bleibt.

Ich kann hier insbesondere mein Know-how als examinierter Krankenpfleger und mein Wissen aus zwei Hochschulstudiengängen zielgerichtet einbringen. Aber auch meine Stärke im Umgang mit Menschen ist hier durchaus von Nutzen.

Bei Fragen rund um Ausbildung, Einstieg und Karriere