Die Ausbildung zum Fachinformatiker mit der Fachrichtung Anwendungsentwicklung (m/w/d)

Der Beruf des Fachinformatikers mit der Fachrichtung Anwendungsentwicklung schafft komplexe Softwarelösungen für interne Herausforderungen. Du nimmst die Wünsche deiner Kollegen auf und konzipierst auf dieser Basis Programme und Applikationen. Jede Anwendung wird getestet und weiterentwickelt mit dem Ziel, das Arbeiten zu erleichtern.

Dein Ausbildungsort

Die Ausbildung zum Fachinformatiker mit der Fachrichtung Anwendungsentwicklung kannst du in folgenden AOKs absolvieren:

  • AOK NordWest
  • AOK Rheinland/Hamburg am Standort Düsseldorf

Deine Kunden sind zugleich deine Kollegen in verschiedenen Fachbereichen der jeweiligen AOK. Ihre Anforderungen sind deine praktischen Herausforderungen. Dazu kommt der Unterricht an der Berufsschule und Lehrgänge, die du besuchst.

Inhalte

Du wirst verschiedene Bereiche der AOK kennenlernen und dort Aufgaben übernehmen, wie:

  • Realisierung komplexer Softwarelösungen für Web- und Desktop-Anwendungen
  • Individuelle Datenselektionen

Zu den Ausbildungsinhalten gehören:

  • Softwarearchitektur
  • Datenbanken und Schnittstellen
  • spezifische Anpassung und Softwarepflege für die Fachbereiche der AOKs
  • Bedienoberflächen
  • Projektplanung, -durchführung und vieles mehr

Wesentliche Fächer an der Berufsschule:

  • Anwendungsentwicklung
  • IT-Systeme
  • Wirtschafts- und Geschäftsprozesse
  • Englisch

Die Ausbildung im Gesundheitsbereich ist anspruchsvoll und wird intensiv begleitet. Zusätzliche Fortbildungen finden je nach AOK regional unterschiedlich statt. Zum Beispiel in Form von fachspezifischen Lehrgängen in externen Schulungsunternehmen oder du hospitierst in anderen Unternehmensbereichen.

Erwartungen und Ziele

Ziel der Ausbildung ist, dass du Software nach individuellem Kundenwunsch entwickelst und betreust.

Wir legen Wert auf:

  • Konzeption und Programmierung auf Basis individueller Anforderungen
  • Eigenständige Wartung individueller Softwarelösungen
  • Engagiertes und zugleich umsichtiges Handeln
  • Entscheidungsfreude und eigene Motivation
  • Einen klaren Blick für Lösungswege und Ziele
  • Offenheit für unsere Kunden und ihre Herausforderungen
  • Eigeninitiative und großes Interesse für alles, was du bei der AOK lernen kannst

Diese Fähigkeiten werden schon in der Ausbildung angewendet und gefördert. Sie sind für alle beruflichen Aufgaben wichtig.

Ausbildungsvergütung und Ausbildungsumgebung

Alles, was die Ausbildung ausmacht, haben wir hier für dich im Überblick aufgeführt:

  • Dreijährige, praktische Ausbildung in einer unserer AOKs vor Ort und in der Berufsschule
  • Gute Organisation, flexible Arbeitszeiten, ein hilfsbereites Team
  • Gute Ausbildungsvergütung:
    • 1. Ausbildungsjahr: 1.035 Euro
    • 2. Ausbildungsjahr: 1.120 Euro
    • 3. Ausbildungsjahr: 1.215 Euro
  • 30 Urlaubstage, vermögenswirksame Leistungen, Urlaubs- und Weihnachtsgeld sowie eine betriebliche Altersversorgung
  • Individuelle Fort- und Weiterbildung

Das könnte Sie auch interessieren

Auszubildender zum Sozialversicherungsfachangestellten
Mehr erfahren
Behandlungsassistenz, Patientenkommunikation und Praxisorganisation – deine Zukunft im Gesundheitsbereich.
Mehr erfahren
Bei deiner Ausbildung in der Gesundheitskasse lernst du eine Menge und hast von Anfang an eigene Aufgaben.
Mehr erfahren
Bei Fragen rund um Ausbildung, Einstieg und Karriere