#Tomaten am 16.07.2019

Rezept: Tomatensalat mit Tomatenvinaigrette

Tomatensalat mit bunt gemischten Tomaten, angerichtet auf einem Teller.
wdv

Tomaten sind das Lieblingsgemüse der Deutschen. Auch Foodblogger Stevan Paul liebt Tomaten und zaubert aus den köstlichen Gartenfrüchten ein einfaches Tomatensalat-Rezept.

In Deutschland haben Tomaten von Juli bis Oktober Saison. Wer sie im Garten selbst anbaut und bis zur vollen Reife am Stängel lässt, kann sich über ein saftig-süßes Aroma freuen. Es gibt sie in unzähligen Formen und Farben: groß, klein, rund, eier- oder birnenförmig, rot, orange, gelb, violett, schwarz, geflämmt oder gestreift. Schätzungsweise soll es weltweit rund 35.000 verschiedene Tomatensorten geben.

Tomaten haben einen hohen Folsäuregehalt. Ein wichtiger Nährstoff für die Zellbildung, von dem nicht nur werdende und stillende Mütter profitieren. Außerdem sind Tomaten reich an Vitamin C. Das Power-Vitamin wird für den Aufbau von Bindegewebe, Knochen und Zähnen gebraucht. Zudem wirkt es antioxidativ, das heißt, es fängt schädliche Verbindungen wie freie Radikale ab und schützt so die Körperzellen vor Schäden. Viele gute Gründe, unser köstliches Tomatensalat-Rezept auszuprobieren. Stevan zeigt dir, wie einfach es gelingt.

Zutaten

Für 4 Personen
Zubereitungszeit: 15 Minuten

  • 600 g bunt gemischte Lieblingstomaten
  • 2 überreife Tomaten (ca. 180 g)
  • 1–2 TL Rotweinessig
  • Zucker
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 3 Stängel Basilikum

Zubereitung

Tomaten in Scheiben schneiden und auf einer Platte anrichten, leicht zuckern und salzen.

Die überreifen Tomaten entstrunken, grob würfeln und in einen Mixbecher geben. 1–2 Teelöffel Rotweinessig, eine Prise Zucker und 4 EL Olivenöl hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen und alles zu einer Vinaigrette pürieren.

Vinaigrette über die Tomatenscheiben träufeln.

Basilikum zupfen, leicht andrücken und auf dem Salat garnieren.

veröffentlicht am 16.07.2019
Autor, Reise- und Foodjournalist
Experten-Antworten erhalten und mitdiskutieren

Melde dich jetzt an für Kommentare, Diskussionen und kompetente Antworten auf deine Fragen.

War nichts dabei?

Einfach nochmal die Suche verwenden.
oder
Frage stellen