Ratgeber-Forum Partnerschaft & Sexualität

Forum

In diesem Forum können Sie Fragen zu Partnerschafts- und Beziehungsthemen, zur Verhütung, unerfülltem Kinderwunsch und zur Sexualität stellen und in Dialog mit den AOK-Experten und anderen Usern treten. Unsere Experten werden umgehend auf Ihre Anfragen antworten.

Da Sexualität für viele Menschen ein besonders sensibles Thema darstellt, bitten wir Sie, Ihre Fragen und Diskussionsbeiträge achtsam zu formulieren und keine pornografischen, beleidigenden oder gegen die guten Sitten verstoßenden Inhalte zu verwenden. Die Redaktion behält sich das Recht vor, solche Beiträge zu entfernen.

Seite 1 von 1 |< < 1 > >|
 
Autor: Seraphane Thema: Kein Gefühl beim Sex...
2/22/12 8:46 PM 01
 

Hallo,

ich bin 19 Jahre alt und mit meinem Freund schon in einer 4 jährigen Beziehung.. Ich spüre rein gar nichts beim Sex. Ich weiß, dass er sich bewegt: rein-raus. Aber ich merke es nicht. Ich weiß nicht an wem es liegt, ich hab keinerlei andere Erfahrungen. Ich erwarte keinen Orgasmus, aber eigentlich sollte man doch etwas beim Sex empfinden und ansatzweise stimuliert werden?!
Ich weiß nicht woran es liegen kann. Ich habe schon mal überlegt, ob es mit der Psyche zusammenhängt, da ich mich in meinem Körper sehr unwohl fühle, weil ich stark übergewichtig bin, aber andererseits spüren doch andere Fettleibige auch etwas beim Sex?
Meinen Frauenarzt habe ich darauf nicht angesprochen, weil ich mich bei ihm nicht wohl fühle und erstmal noch einen passenden finden muss.

Auch nehme ich die Pille (BellaHexal35). Vielleicht hängt es damit zusammen?

Ich habe mal eine Blutuntersuchung beim Hausarzt machen lassen, weil ich verschiedene Probleme habe: Hitzewallungen, etc. Dabei kam heraus, dass mein Östrogenspiegel für mein Alter ziemlich niedrig ist. Ich habe mich erkundigt, welche Symptome alles zu treffen auf einen zu niedrigen Östrogenspiegel. Sehr viele Symptome passen zu mir. Er meinte dann, ich solle die Pille ändern. Ich dachte mir aber dann, frag ich mal meinen Frauenarzt, was er dazu sagt. Er war absolut dagegen und meinte, der Hausarzt hätte sich da nicht einzumischen.
Wenn ich die Symptome auf dieser Seite http://www.in-menopause.de/Hormone_u__Wechseljahre/Ostrogen-Symptome/ostrogen-symptome.html mit meinem Körper vergleiche stimmen ganz viele Sachen über ein.

Also ich spür beim normalen Geschlechtsverkehr nichts, bei Selbstbefriedung nichts, nur manchmal beim Oralverkehr.
Ich merke nichts durch ,,Handarbeit'', aber was auch noch anzumerken ist: Wenn er die Brüste liebkost, merke ich auch nichts, auch nichts an den Brustwarzen.Ich weiß, dass er was macht und langweile mich dabei.
Er weiß es auch schon und wir haben darüber gesprochen.

Nebenbei habe ich mir aus Interesse einen Vibrator gekauft, um zu gucken, ob sich da was regt. Aber leider auch vergeblich.

Das ist ziemlich unnormal finde ich.

Was kann das Problem sein?

Gruß

Seraphane

Autor: Ihr Expertenteam Thema: RE: Kein Gefühl beim Sex...
2/24/12 1:49 PM 02
 

Hallo Seraphane,

 

erst einmal herzlich willkommen hier im Forum! Gerne möchten wir Ihnen behilflich sein, dem Phänomen der von Ihnen beschriebenen Gefühllosigkeit beim Sex näher auf die Spur zu kommen.

 

Sie schreiben, dass Sie weder beim Geschlechtsverkehr noch bei intimen Berührungen von Brust und Genitalien stimulierende Empfindungen haben. Wie ist es ansonsten, mit Berührungen an sogenannten nicht-erogen Zonen des Körpers, was spüren Sie, wenn Ihr Freund Sie am Körper streichelt: Arme, Beine, Bauch, Rücken, Gesicht, Hals - wo ist es Ihnen besonders angenehm, was können Sie genießen? Wie ist es, wenn Ihr Freund Sie liebevoll massiert, können Sie sich dem hingeben? Und wie erleben Sie es, wenn Sie Körperkontakt zu Ihrem Freund aufnehmen, ihn streicheln und in den Arm nehmen? Wir fragen, um uns dem zu nähern, wann Körperkontakt für Sie angenehm und nähestiftend ist. Es könnte sein, dass Sie möglicherweise Körperkontakt nur in Zusammenhang mit (frustrierendem) Geschlechtsverkehr erleben und diesen daher kaum praktizieren - und wenn dann nur mit dem Ziel des dann folgenden Geschlechtsverkehrs. Ist dem so?

 

Dann möchten wir noch auf das von Ihnen angesprochene schlechte Körpergefühl bzw. Unwohlsein in Ihrem Körper zurückkommen. Gibt es Bereiche Ihres Körpers, die Sie als besonders schamvoll oder ablehnenswert empfinden? Und zum Übergewicht, das Sie ja zu belasten scheint: was wissen Sie darüber, wie ist es dazu gekommen, dass Sie mehr zugenommen haben, als Ihnen gut tut?

 

Sie sehen: viele Fragen und es wäre schön, wenn Sie näher darauf eingehen mögen, damit wir uns ein besseres Bild von Ihrer Situation machen können.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Expertenteam der AOK

Autor: Seraphane Thema: RE: RE: Kein Gefühl beim Sex...
2/24/12 2:57 PM 03
 

Hallo,

vielen Dank für die Antwort.

Es fühlt sich schön an zu spüren, dass er da ist, wenn er mich streichelt und berührt. Am besten kann ich mich hingeben bei Berührungen am Rücken. Dementsprechend finde ich es auch sehr schön von ihm massiert zu werden.

Es ist für mich schön ihn zu berühren, weil ich weiß, jetzt ist er hier bei mir und ich kann ihn spüren.

Ja, jede Berührung läuft für mich auf Geschlechtsverkehr hinaus, der frustrierend ist. Aber wie gesagt, ich weiß auch nicht, wie es sich anfühlen sollte.

Ich finde meinen dicken Bauch. die dicken Beine und die dicken Arme nicht schön. Es ist mir sehr unangenehm. (Ich geh noch nicht mal mehr ins Schwimmbad, weil ich mich für meinen Körper schäme).
Ich war schon immer übergewichtig und leider immer weiter zu genommen. Als ich jünger war habe ich einfach zu viel gegessen und ungesund. Heutzutage ernähre ich mich relativ gesund, obwohl ich natürlich auch mal zwischen durch nasche. Aber egal, wie ich mich ernähre, selbst wenn ich hunger, nehme ich nicht ab. Dazu treibe ich auch sehr viel Sport. Bei einer Körpergröße von 1,66m wiege ich knapp 100kg.
Kann das damit zusammen hängen, dass ich beim Sex nichts fühle, weil ich meinen Körper abstoßend finde?

Mein Freund und ich machen auch das Licht aus, wenn es zum Geschlechsverkehr kommt, damit ich mich wohler fühle. Auch haben wir es schon mit einer AUgenbinde versucht, aber es ändert nicht. 

Gruß

Seraphane

Autor: Ihr Expertenteam Thema: RE: RE: RE: Kein Gefühl beim Sex...
2/25/12 10:38 PM 04
 

Hallo Seraphane,

 

 

vielen Dank für Ihre weiteren Informationen!

 

Das von Ihnen beklagte Übergewicht kann aus unserer Sicht durchaus ursächlich für Ihre Empfindungen sein. Deutlich wird in Ihrer Antwort ja, dass Sie sich selbst nicht mögen, Ihren Körper nicht als etwas Schönes wahrnehmen, sich im wahrsten Sinne des Wortes unwohl in Ihrer Haut fühlen. Und dies kann durchaus dazu führen, dass Sie sich abzuschotten versuchen gegen Ihre Umwelt - und so auch Dinge wie den Sex mit Ihrem Partner so gar nicht mehr wahrnehmen, gar nicht mehr fühlen können.

 

Hier ist uns aufgefallen, dass bei Ihnen offenbar eine automatische Kopplung entstanden ist: intimer Körperkontakt ist immer gleichbedeutend mit einem folgendem Geschlechtsverkehr. Und gerade eine solche Kopplung verhindert, dass man sich auf intimen Körperkontakt, auf das Schmusen, Kuscheln und Streicheln einlassen mag, was ja auch so stattfinden können sollte, ohne das es gleich und quasi zwangsläufig immer zum Geschlechtsverkehr kommen muss. Aus unserer Sicht sollten Sie beide wieder lernen, hier diesen Automatismus zu löschen; nicht der Geschlechtsverkehr sollte sozusagen "am Ende" des intimen Körperkontakts stehen, sondern der intime Körperkontakt darf und sollte auch ohnen den Vollzug des Geschlechtsverkehrs stattfinden können! Dies halten wir gerade bei Ihnen für ganz wesentlich - auch um (wieder) ein Körpergefühl zu entwickeln, womit es Ihnen gut geht, was Sie als etwas Schönes empfinden und wahrnehmen können, verstehen Sie?

 

Bezüglich Ihres Körpergewichts ist uns aufgefallen, dass Sie offenbar Ihre Ernährung bereits umgestellt haben, sich auch mehr bewegen, Sport treiben - also bereits eine Menge für sich tun und dennoch (noch) nicht den gewünschten Gewichtsverlust erreichen können. Haben Sie eine Vermutung, woran dies liegen könnte? Haben Sie schon einmal ein Ernährungsprotokoll geführt, eine professionelle Ernährungsberatung in Anspruch genommen?

Ist bei Ihnen schon eine endokrinologische (Stoffwechselfunktion) Untersuchung durchgeführt worden? Hat man bei Ihnen schon einmal den täglichen Grundumsatz berechnet und analysiert?

Das wären Dinge, die aus unserer Sicht im Weiteren anzugehen wären, um das Übergewicht Schritt für Schritt abzubauen.

 

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Expertenteam der AOK

Autor: Seraphane Thema: RE: RE: RE: RE: Kein Gefühl beim Sex...
3/2/12 8:58 PM 05
 

Hallo,

 

vielen Dank für die Antwort.

Ich denke, dass es viel daran liegt, dass ich gerne nasche, wobei ich versuche das auch in Grenzen zu halten.  Ich habe mal etwas ähnliches wie ein Ernährungsprotokoll geführt, in dem ich geguckt habe, was ich esse. Hatte bei Abnehmen mit Genuss von der AOK teilgenommen. Dadurch hat sich die Ernährung bei mir geändert. 

Eine Stoffwechselfunktion wurde bei mir noch nicht untersuhct.

Nein, den täglichen Grundumsatz hat man nicht berechnet und analysiert.  Bei Abnehmen in Genuss wurde nur geguckt, wie viele ,,Fettpunkte'' ich zu mir normalerweise nehme und wie viel ich für einen Gewichtsverlust zu mir nehmen sollte.

Autor: Ihr Expertenteam Thema: Thema: RE: RE: RE: RE: Kein Gefühl beim Sex...
3/5/12 12:21 PM 06
 

Hallo Seraphane,

 

das Naschen sollten Sie - soweit es Ihnen möglich ist - vollständig einstellen; dies sind meist die Ernährungsfallen, die dazu führen, dass Sie eben nicht nachhaltig Ihr Gewicht reduzieren können.

Naschen Sie statt der üblichen Süßigkeiten frisches Obst oder Gemüse, auch auf kalorienarme Reiswaffeln kann man zur Not zurückgreifen.

 

Und sprechen Sie Ihre behandelnden Ärzte doch einmal auf eine Stoffwechselanalyse und die Bestimmung Ihres täglichen Grundumsatzes an; mit diesen zusätzlichen Informationen können Sie Ihre Ernährung weiter optimieren.

 

Bleibt uns, Ihnen viel geduld und Erfolg zu wünschen!

 

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Expertenteam der AOK

Seite 1 von 1 |< < 1 > >|
 

Nutzungsbedingungen

Die Informationen unserer Experten ersetzen nicht die Betreuung, Beratung und Versorgung durch Ärzte, Krankenhäuser, Apotheker und anderen Leistungserbringer. Alle Informationen sind unverbindlich und für Patienten gedacht, die allgemeine medizinische und gesundheitliche Fragen haben.
Die Informationen unserer Experten basieren auf deren aktuellem Wissensstand. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Rechtzeitigkeit der Antworten und Informationen wird jede Haftung ausgeschlossen. Ebenso kann für Fehler bei der Übermittlung im Internet keinerlei Gewähr übernommen werden.
Bei akuten Symptomen ist der Hausarzt, dessen Vertreter (ärztlicher Notdienst) oder in lebensbedrohlichen Situationen der Rettungsdienst (Telefon 112) zu informieren.

Copyright - AOK – Die Gesundheitskasse / wdv OHG: Corporate Publishing